Sturmwarnung: Nach Buga und Zoo bleibt nun auch der Hauptfriedhof geschlossen

red
| Lesedauer: 2 Minuten
Für den Raum Erfurt gibt es am Dienstag eine amtliche Sturmwarnung. (Archivfoto)

Für den Raum Erfurt gibt es am Dienstag eine amtliche Sturmwarnung. (Archivfoto)

Foto: Sascha Fromm

Erfurt.  Wegen einer Sturmwarnung bleiben am Dienstag alle Buga-Gelände in Erfurt geschlossen. Auch Zoo und Hauptfriedhof sind für Besucher geschlossen.

Die Buga-Ausstellungsflächen Egapark und Petersberg in Erfurt bleiben am Dienstag geschlossen. Darüber informierte am Morgen die Stadt Erfurt. Da für den Raum Erfurt eine amtliche Sturmwarnung vorliege, gehe die Sicherheit der Besucher vor.

Besucher, die eine für heute datierte Tageskarten haben, könnten diese an einem anderen Besuchstag nutzen, ohne sie vorher zu tauschen. Am Petersberg und im egapark sei je eine Kasse geöffnet für Besucher, die ihre datierten Karten umtauschen möchten. Am Mittwoch sollen beide Gelände wieder regulär ab 9 Uhr geöffnet werden.

Hauptfriedhof und Ortsteilfriedhöfe bleiben ebenfalls geschlossen

Aufgrund der Warnungen des Deutschen Wetterdienstes bleiben der Hauptfriedhof und die Ortsteilfriedhöfe heute geschlossen. Die aktuellen Warnlageberichte sagen stürmische Böen und Sturmböen mit bis zu 85 km/h im Zusammenhang mit Sturm EUGEN voraus.

"Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die Sicherheit für unsere Besucher und Mitarbeiter geht vor. Das Risiko, dass jemand zu Schaden kommt, ist zu groß", so Jens Kratzing, Abteilungsleiter im Garten- und Friedhofsamt.

Erste größere Äste sind bereits ausgebrochen. Es bestehe daher die Gefahr, dass bei zunehmenden Sturmböen weiteren Äste oder Baumkronen ausbrechen.

Die Sturmwarnungen gelten für heute, aktuell geht die Friedhofsverwaltung davon aus, dass Hauptfriedhof und Ortsteilfriedhöfe morgen wieder geöffnet werden.

Amtliche Warnung vom Deutschen Wetterdienst

Der Deutsche Wetterdienst hat auf seiner Internetseite eine Amtliche Warnung vor Sturmböen in Erfurt, diese gilt noch bis 19 Uhr. Darin heißt es: "Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h und 85 km/h aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 90 km/h gerechnet werden."

Passend zum Thema

Wetter in Thüringen: Es wird stürmisch und nass