Tour zu verborgenen Waldschönheiten in Erfurt-Willrode

Naturfachmann Reinhardt Krause bietet im Rahmen des offenen Forsthaussonntages eine Tour zur Kaiserwiese im Willroder Forst an, bei der um die siebirische Schwertlilie (Foto), die seltene Waldgladiole und andere verborgene Schönheiten im Wald geht.

Naturfachmann Reinhardt Krause bietet im Rahmen des offenen Forsthaussonntages eine Tour zur Kaiserwiese im Willroder Forst an, bei der um die siebirische Schwertlilie (Foto), die seltene Waldgladiole und andere verborgene Schönheiten im Wald geht.

Foto: ThüringenForst Chris Freise

Erfurt-Willroda.  Zum offenen Forsthaussonntag mit wildem Grill und Hans im Glück wird nach Willrode geladen.

Das Forstamt Erfurt-Willrode und der Förderverein des Forsthauses laden am Sonntag, 26. Juni, wieder gemeinsam zum offenen Forsthaussonntag ein.

Ab 10 Uhr brennt am Forsthaus der Wilde Rost, das forsthistorische Museum im Dachgeschoss der Kapelle kann besichtigt werden und Stände mit regionalen Produkten und Traditionshandwerk empfangen die Besucher.

Auf dem Parkplatz startet um 11 Uhr eine geführte Wanderung zur Kaiserwiese mit Reinhardt Krause. Bei der Tour durch den Willroder Forst geht es um die seltene Waldgladiole, die sibirische Schwertlilie sowie andere Naturschätze und verborgene Schönheiten im Wald.

Ebenfalls um 11 Uhr beginnt das Theater im Palais mit seiner Freiluft-Vorstellung im Wald hinter dem Forsthaus. Gespielt wird „Hans im Glück“.

Eine Führung durch das historische Forsthausensemble wird um 13 Uhr angeboten. Daneben gibt es frisches Brot aus dem Backhaus und der Wildladen hat zudem geöffnet.

Weitere Informationen und Karten zur Vorstellung „Hans im Glück“ im Theater im Palais gibt es unterTel. 0361/ 550 499 01 oder per E-Mail an .