Weihnachtsmarkt 2019 in Erfurt: Programm, Öffnungszeiten und Anreise

Erfurt.  Der 169. Weihnachtsmarkt am Fuß des Doms in Erfurt findet vom 26. November bis 22. Dezember 2019 statt. Die wichtigsten Infos im Überblick.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt (Archivbild).

Der Erfurter Weihnachtsmarkt (Archivbild).

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz bieten mehr als 200 Händler in ihren Holzhäusern alles, was zum Advent und zur Weihnachtszeit gehört. Vor allem die Thüringer Handwerkskunst - von mundgeblasenem Weihnachtsbaumschmuck über Blaudrucktextilien bis zu Töpferwaren - erfreut sich großer Beliebtheit. Auch viele verschiedene, kleine Weihnachtsmärkte bereichern 2019 das Angebot in Erfurt.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Öffnungszeiten

Offizielle Eröffnung: 26. November 2019, 17 Uhr, Domstufen; ab 16:15 Uhr musikalische Einstimmung auf die Eröffnung

  • Sonntag bis Mittwoch 10 - 20 Uhr
  • Donnerstag und am Eröffnungstag 10 - 21 Uhr
  • Freitag/ Samstag 10 - 22 Uhr
Weihnachtsmarkt Erfurt

1,75 Millionen Besucher

Im vergangenen Jahr besuchten etwa 1,75 Millionen Besucher den Erfurter Weihnachtsmarkt und ließen sich die bekannten Thüringer Spezialitäten wie die Thüringer Bratwurst und das Erfurter Schittchen schmecken.

„Rupfi“ begeisterte Besucher 2018

Der zu Beginn verhöhnte Weihnachtsbaum „Rupfi“ erhielt nicht nur recht schnell seinen Namen, sondern auch Tausende Fansin den sozialen Netzwerken – und „in Echt“. Zahlreiche Erfurter steckten sich „I like Rupfi“-Buttons an und verteilten Postkarten. „Rupfis“ Nachfolger ist 2019 ein Weihnachtsbaum aus dem Eichsfeld. Bleibt abzuwarten, ob der Baum aus Martinfeld auch 2019 einen Spitznamen erhält.

Baum für Erfurter Weihnachtsmarkt

Platz 1 in Deutschland: Erfurt hat den schönsten Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Erfurt ist der schönste in Deutschland: Zu diesem Ergebnis kam 2018 die internationale Abstimmung über Europas schönsten Weihnachtsmarkt, die von der Seite „European Best Christmas Markets“ gestartet worden war. Zudem schaffte es der Erfurter in die Top 5 in Europa.

Das gibt es beim Erfurter Weihnachtsmarkt 2019 zu erleben

Auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt gibt es ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein zu entdecken.

Weihnachtsmarktbühne:

Auf der Weihnachtsmarktbühne findet täglich ein weihnachtliches Rahmenprogramm statt. Von Chören über Bläsergruppen bis hin zu Märchenaufführungen ist an Groß und Klein gedacht.

Weihnachtskrippe:

Die Weihnachtskrippe besteht aus 14, fast lebensgroßen, Holzfiguren, die in Handarbeit hergestellt wurden. Die ersten Figuren waren schon 1991 auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen und wurden in den nachfolgenden Jahren schrittweise ergänzt.

Märchenwald:

Unterhalb der Domstufen lädt der Märchenwald mit seinen unverwechselbaren Figuren zu einem Besuch ein. Erstmalig wurde er 1958 aufgebaut, zeitweise wurde er auch zwischen Fischmarkt und Wenigemarkt aufgebaut, kehrte aber im Jahr 1999 zu seinem Platz auf dem Domplatz zurück.

Weihnachtspyramide:

Die 12 Meter hohe Weihnachtspyramide ist eine der Hauptattraktionen des Weihnachtsmarktes in Erfurt. Im traditionellen Handwerk des Erzgebirges erbaut, schmückt sie Jahr für Jahr den Eingang des Marktes.

Der Adventskranz:

Seit 2004 ziert ein Adventskranz die Domstufen in Erfurt. Aus Spenden wurde 2015 ein neuer Kranz finanziert, der über fünf Meter misst und mit seinen vier imposanten Kerzen während der ganzen Adventszeit auf den Domstufen stehen wird. An jedem Adventssonntag werden um 11.15 Uhr von Kindern gestaltete Adventskerzen angezündet und ein kleines Programm aufgeführt.

Öko-Kinderbackstube:

Neben leckeren Plätzchen gibt es in der Kinderbackstube viel Wissenswertes zum ökologischen Landbau. Auch Gruppen, Vereine und Betriebe sind herzlich willkommen. Außerdem verwandelt sich die Backstube wochentags am Abend in eine Bühne und lädt zu Musik, Lesung, Theater, Film und Diskussion ein.

  • Backzeiten für Kindergruppen und Schulklassen (bis einschließlich 4. Klasse): Mo – Fr am Vormittag, Anmeldung unter +49 176 79003412
  • Backen für Groß und Klein (ohne Anmeldung), wochentags ab 15 Uhr, sowie Sa/So ab 10 Uhr

„Florales zur Weihnachtszeit“: Adventsschau zeigt Welt der Märchen

Florales zur Weihnachtsszeit:

Vom 26. November bis zum 22. Dezember findet im mittelalterlichen Gebäude unterhalb des Domes auch wieder die Ausstellung „Florales zur Weihnachtszeit“ statt. Hier präsentieren Floristen aus Thüringen und ganz Deutschland ihre weihnachtlichen Kreationen. In diesem Jahr ist das Thema „„Holz und Traditionen““.

Der Eintritt beträgt 4 Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Die Ausstellung ist von 10 - 20 Uhr geöffnet (23., 25. und 26. Dezember 10 - 18 Uhr, 24. Dezember 10 - 13 Uhr)

Video Weihnachtsmarkt

Weihnachtliches Erfurt

Zur Weihnachtszeit erstrahlt die ganze Erfurter Innenstadt im Lichterglanz. Auch fernab des Domberges lohnt sich deshalb ein Bummel durch die Stadt. In historischer Atmosphäre können sich die Besucher schon am Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof auf den Weihnachtsmarktbesuch in Erfurt mit einem ersten Glühwein einstimmen.

Ein kurzes Stück weiter lädt auch der Erfurter Anger mit Handwerksständen, einem Kinderkarussell und vielen weiteren kleinen Buden zum Verweilen ein. Wer sich von hier zu Fuß auf den Weg zum Domplatz macht, kann auf dem Weg schon die vielen weihnachtlichen Stände und Buden auf der Schlösserbrücke und dem Fischmarkt vor dem Rathaus entdecken.

Klein aber Hoho - Erfurts alternative Weihnachtsmärkte

Nicht so groß, dafür aber umso gemütlicher sind Erfurts kleinere Weihnachtsmärkte, auf denen man auch fernab des Trubels heißen Glühwein, leckeres Essen und ungewöhnliche Geschenkideen findet.

Ein Überblick:

Puffbohnen-Weihnachtsmarkt auf dem Wenigemarkt

  • vom 22. November bis zum 27. Dezember 2019
  • am Eröffnungstag (22. Dezember): 18 - 22 Uhr
  • Sonntag bis Donnerstag 11 - 22 Uhr
  • Freitag und Samstag: 11 - 23 Uhr
  • geschlossen am 24.11; 24.12 und 25.12

Kaisersaal-Garten: SWE-Eiswelt

Vom 26. November 2019 bis zum 5. Januar 2020 öffnet die SWE-Eiswelt im Kaisersaal-Garten in diesem Winter wieder ihre Pforten und lädt auf einer 200 Quadratmeter großen Eisfläche zum Eislaufen und Genießen ein.

Öffnungszeiten:

  • Sonntag bis Donnerstag: 12 bis 21 Uhr
  • Freitag bis Samstag: 12 bis 22 Uhr
  • Geschlossen: 24.12., 25.12., 31.12., 01.01.

Zum Güldenen Rade

Weihnachtsmarkt im Innenhof vom 22. November bis zum 30. Dezember 2019

  • Montag bis Donnerstag: 16 bis 21 Uhr
  • Freitag: 16 bis 23 Uhr
  • Samstag: 11 bis 21 Uhr

Hirsch Heinrich Weihnachtsmarkt in der Engelsburg

  • Vom 22.11. bis 23.12. im Kulturzentrum Engelsburg
  • Montag - Freitag von 17 bis 22 Uhr
  • Samstag - Sonntag von 15 bis 22 Uhr

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt?

Ob und wo dieses Jahr der Mittelalter-Weihnachtsmarkt in Erfurt stattfindet, steht derzeit noch nicht fest. Nach dem Aus auf der Marienwiese am Dom, hoffen die Betreiber einen alternativen Platz für den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt finden zu können.

Kein Weihnachtsmarkt am Hirschgarten

Anmerkung der Redaktion: Weitere Veranstaltungsorte werden ergänzt, sobald Termine und Öffnungszeiten feststehen.

Anreise und Parken

In der Adventszeit und gerade an den Adventswochenenden ist das Parken in der Erfurter Innenstadt meist schwierig. Während des Weihnachtsmarktes sind die innerstädtischen Parkhäuser aufgrund der großen Anzahl an Besuchern aus ganz Deutschland erfahrungsgemäß sehr stark ausgelastet. Wichtigste Empfehlung für die Erfurter ist es deshalb, möglichst nur mit Stadtbahn und Bus zum Besuch des Weihnachtsmarktes und der Innenstadt zu kommen.

Wer von außerhalb mit dem Auto nach Erfurt kommt, sollte nach Möglichkeit die Park & Ride Möglichkeiten nutzen. Wie die Stadt Erfurt mitteilt, sind bereits an den Zufahrtsstraßen in die Stadt die P & R-Plätze ausgewiesen. Des Weiteren werden Sie über ein Parkleitsystem zu den verschiedenen Parkhäusern/Tiefgaragen der Stadt geleitet. Gleichzeitig werden die ankommenden Gäste ständig über die aktuelle Aufnahmekapazität der Parkhäuser/Tiefgaragen informiert.

Anreise mit der Bahn

Vom Erfurter Bahnhof ist es nicht weit zum Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz. Für den Fußweg zwischen Hauptbahnhof (Willy-Brandt-Platz) und Domplatz sollten etwa 15 Minuten eingeplant werden. Aber auch die Stadtbahn fährt vom Hauptbahnhof mit Halt auf dem Anger und dem Fischmarkt direkt zum Domplatz. Fahrkarten sind an den Automaten in jedem Stadtbahnwagen erhältlich.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Alle Sendetermine 2019

Adventskalender – das sind die diesjährigen Trends und Ideen

„Rupfi“-Nachfolger steht – Christbaum auf Erfurter Domplatz gestellt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.