Zugausfälle rund um Erfurt – Fahrgäste müssen auf Busse ausweichen

Erfurt.  In der Nacht zu Sonntag fallen einige Abellio-Züge zwischen 22.30 Uhr am Samstag bis etwa 8 Uhr am Sonntag aus. Betroffen sind diese Strecken:

Eine Frau besteigt einen Abellio-Zug. (Symbolfoto)

Eine Frau besteigt einen Abellio-Zug. (Symbolfoto)

Foto: Martin Schutt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnreisende im Regional- und Nahverkehr rund um Erfurt müssen sich in der Nacht zu Sonntag auf längere Fahrzeiten und Zugausfälle einstellen.

Aufgrund von Arbeiten an Leit- und Sicherungstechnik fahren einige Abellio-Züge zwischen 22.30 Uhr am Samstag bis etwa 8 Uhr am Sonntag nicht, wie das Unternehmen mitteilte.

Betroffen davon sind die Abellio-Linien RE 10 Erfurt Hauptbahnhof - Sangerhausen – Magdeburg Hauptbahnhof, RB 59 Erfurt Hauptbahnhof – Sangerhausen und die RB 20 Eisenach – Erfurt Hauptbahnhof – Naumburg – Leipzig Hauptbahnhof.

Die ausfallenden Züge werden auf diesen Strecken abschnittsweise durch Busse ersetzt. Das führt auch zu veränderten Ab- und längeren Fahrtzeiten, wie es hieß. (dpa)

Chrestensen schließt Geschäft in Erfurt

Alle weiteren Infos zu den Bauarbeiten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren