26 Temposünder - Mit 1,8 Promille rückwärts im Lkw gegen Zugmaschine

Die Meldungen der Polizei für den Kreis Gotha.

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Jochen Tack / imago/Jochen Tack

26 Temposünder

Die Polizei führte am Donnerstag eine Geschwindigkeitskontrolle in Gamstädt durch. In mehr als fünf Stunden passierten ca. 800 Fahrzeuge die Messstelle, wobei das Messgerät 26x auslöste. Ein Fahrer durchfuhr die Ortslage mit 84 km/h. Ihn erwartet ein Fahrverbot.

Mit 1,8 Promille rückwärts im Lkw gegen Zugmaschine

Donnerstagabend verursachte offenbar ein 41 Jahre alter Mann einen Verkehrsunfall in der Hamburger Straße in Ohrdruf. Er versuchte seinen LKW mit Anhänger rückwärts einzuparken und stieß dabei mit einer abgestellten Zugmaschine MAN zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 1500 Euro. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Mann mit einem Atemalkoholwert von ca. 1,8 Promille erheblich alkoholisiert war. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und Fahrzeugschlüssels waren die Folge. In erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen