Ausstellung in Schnepfenthal verlängert

Schnepfenthal  Die GutsMuths-Gedächtnishalle zeigt die Malereien von Peter Gliem aus Waltershausen bis Ende Oktober.

Peter Gliem stellt in der GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal Malerei anlässlich seines  75. Geburtstages

Peter Gliem stellt in der GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal Malerei anlässlich seines  75. Geburtstages

Foto: Wieland Fischer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Personalausstellung von Peter Gliem in der GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal wird bis 27. Oktober verlängert. Das teilt Kurator Kamen Pawlow mit. Ferner bietet das Oktober-Programm eine Lesung und eine Filmvorführung an.

Von Peter Gliem sind 62 Bilder und Skizzen in altmeisterlicher Technik zu sehen. Der 75- jährige Waltershäuser malt vorwiegend Landschaften und Tiere. Peter Gliem hat bei den „DienstagsMalern“ im Tierpark Gotha unter der Leitung von Harald Kutzleb in den vergangenen fünf Jahren neue Maltechniken erlernt und viele Inspirationen genossen. Einige seiner besten Bilder hat er dem Schloss Tenneberg und der GutsMuths-Gedächtnishalle gestiftet, erinnert Pawlow.

Zum Profil der GutsMuths-Gedächtnishalle gehören Sonderausstellungen von Freizeitkünstlern. Einige hatten ihre erste Ausstellung dort. Auch Peter Gliem gehörte das zu. Erstmals war er 2013 dort vertreten.

Die Gedächtnishalle zeigt in der oberen Etage weitere Ausstellungen zum 260. Geburtstag von Johann Christoph Friedrich GutsMuths, des Mitbegründers der Körpererziehung, der am 9. August begangen wurde, sowie zur Eröffnung der Gedächtnishalle vor zehn Jahren. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum hat Herbert Prasse, der Ortschronist Schnepfen­thals mit der Kamera, auf Film festgehalten. Prasse präsentiert ihn am Sonntag, 20. Oktober, ab 16.30 Uhr sowie Aufnahmen von der GutsMuths-Ehrung zum 200. Geburtstag 1959.

Bereits diesen Sonntag, 13. Oktober, 16.30 Uhr liest Roland Scharff aus Friedrichroda aus seinem neusten Gedichtband „Gedanken aus ein und derselben Welt“ und zeigt Bilder. (wifi)

GutsMuths-Halle; Dienstag 10 bis 13 Uhr, Mittwoch, 13 bis 17 Uhr, Sonntag, 14 bis 17 Uhr; Sonntag, 13. Oktober, 16.30 Uhr: Vortrag Roland Scharff, Sonntag, 20. Oktober, 16.30 Uhr, Film GutsMuths-Jubiläen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.