Beste Klasse Deutschlands soll aus Schnepfenthal kommen

Schnepfenthal.  Schüler der Salzmannschule in Schnepfenthal nehmen an einer Quizshow des Kika teil. Für die Aufnahmen fahren sie nach Nordrhein-Westfalen.

Im Gepäck hat die Klasse 6/2 ihr Maskottchen Fritz.

Im Gepäck hat die Klasse 6/2 ihr Maskottchen Fritz.

Foto: Victoria Augener

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass sie mehr können als andere Jugendliche in ihrem Alter, davon sind die Schüler der Klasse 6/2 der Salzmannschule überzeugt. Immerhin sprechen sie zahlreiche Fremdsprache und lernen im Sprachunterricht auch etwas über die Kulturen, Erdkunde und Geschichte der Länder. Ob sie das zur „besten Klasse Deutschlands“ macht, ist ab Mai im Kika zu sehen.

In der 13. Staffel von „Die beste Klasse Deutschlands“ ist zum ersten Mal eine Klasse aus Schnepfenthal dabei. Allein das macht die Schüler stolz, bevor sie überhaupt angetreten sind. Für die Aufnahmen fährt die Gruppe nach Hürth bei Köln. In der ersten Runde spielen 32 Klassen gegeneinander. Hunderte hatten sich beworben.

Mit Zusammenhalt ins Superfinale

Die Schüler aus Schnepfenthal haben zu diesem Zweck ein Video gedreht. Ganz ohne die Hilfe der Lehrer ist ein Kurzfilm entstanden, in dem die Jugendlichen mit viel Witz ihr Leben im Internat zeigen.

In den Wochenshows treten die Jugendlichen im Duell gegen eine andere Klasse an. Jeweils zwei Schüler werden ausgewählt, die die Antworten einloggen. Aus der Salzmannschule sind das Jette und Leni. Ihre Klassenkameraden dürfen derweil abstimmen. Je mehr Schüler die Fragen richtig beantwortet haben, desto mehr Punkte bekommt die Klasse. Wer es bis ins Superfinale schafft, bekommt prominente Unterstützung. Die Gewinner werden auf Klassenfahrt in eine europäische Hauptstadt geschickt.

„Falls wir verlieren sollten, dann verlieren wir nicht allein, sondern als Team“, sagt Max. Und wenn sie gewinnen sollten, dann, weil sie als starke Gruppe aufgetreten sind, sind sich seine Mitschüler sicher. Besonders ihr Zusammenhalt ist ihnen bei der Quizshow wichtig.

„Die beste Klasse Deutschlands“ läuft ab 4. Mai montags bis donnerstags um 19.25 Uhr im Kika. Das Finale wird am 29. Mai um 10 Uhr bei ARD und am 5. Juni um 19.30 Uhr im Kika gesendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.