Brücke Remstädter Straße ab Freitag halbseitig befahrbar

Gotha.  Am Donnerstag erfolgt in Gotha die Sperrung einer Straße wegen des Aufstellens eines Krans.

Die Arbeiten an der Brücke Remstädter Straße sind inzwischen so weit vorangekommen, dass sie voraussichtlich ab Freitag halbseitig wieder befahren werden kann.

Die Arbeiten an der Brücke Remstädter Straße sind inzwischen so weit vorangekommen, dass sie voraussichtlich ab Freitag halbseitig wieder befahren werden kann.

Foto: Peter Riecke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für den Fahrzeugverkehr wird am Donnerstag, 26. März, die Remstädter Straße zwischen Hohe Straße und Breite Gasse wegen der Aufstellung eines Mobilkranes voll gesperrt. Die Zufahrt zur Moßlerstraße/Schützenallee erfolgt an diesem Tag über Brauhausstraße und Breite Gasse.

Aufgrund des Fortschrittes beim Brückenbau in der Remstädter Straße soll am Freitag, 27. März, die Vollsperrung für den fließenden Verkehr dort aufgehoben werden. Unter halbseitiger Sperrung werden die Arbeiten fortgesetzt, kündigt Stadtpressereferent Maik Märtin an. Die Wartepflicht werde dann auf die hindernisfreie Fahrtrichtung (Richtung Gartenstraße) gelegt.

In dem Zusammenhang werde die Zufahrt zur Moßlerstraße aus Richtung Remstädter Straße wieder über die öffentliche Straße geführt und die Ampelregelung am Einmündungsbereich Schützenberg/Hohe Straße/Goldbacher Straße außer Betrieb genommen, die Fußgänger-Ampel am Schützenberg zwischen Karl-Schwarz-Straße und Hohe Straße in Betrieb gesetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.