Mehrgenerationenhaus Gotha bietet wieder Einkaufs- und Putzdienste an

Gotha  "Gute Geister" aus dem Mehrgenerationenhaus Gotha helfen aus.

Das Mehrgenerationenhaus in Gotha bietet auch weiter haushaltsnahe Dienstleistungen an. (Archivbild)

Das Mehrgenerationenhaus in Gotha bietet auch weiter haushaltsnahe Dienstleistungen an. (Archivbild)

Foto: Peter Riecke

Das Mehrgenerationenhaus Gotha hat wegen des Lockdowns vorerst bis 31. Januar geschlossen, aber gute Geister dieser Einrichtung bieten ab sofort wieder ihren Einkaufs- und ihren Putzdienst für Wohnungen an. Das sagte Julia Krebs von der Geschäftsleitung. „Wir haben mit den haushaltsnahen Dienstleistungen im vergangenen Jahr schon einen Nerv getroffen.“ Als gute Geister sind Mitarbeiter und Mitwirkende des Mehrgenerationenhauses, darunter auch Bundesfreiwillige, unterwegs.

Den Putzdienst gibt es schon länger, „und er ist offenbar nicht nur für betagte Menschen wichtig. Denn auch viele junge Familien buchen den bei uns", so Julia Krebs. Schließlich seien Eltern, wenn sie im Homeoffice arbeiten und noch ihre Kinder zu Hause beim Homeschooling betreuen müssten, bereits damit gut ausgelastet.

Einmal pro Woche Einkaufsservice

Den Einkaufsservice hatte das Mehrgenerationenhaus mit Beginn der Corona-Pandemie etabliert. Er wird einmal pro Woche kostenlos angeboten. „Wir haben auch schon auf Anfrage des Gesundheitsamtes mit diesem Dienst Menschen unterstützt, die wegen einer Quarantäne nicht mehr aus dem Haus konnten und niemanden hatten, der sie versorgt“, erzählt Julia Krebs.

Hinweis: Die guten Geister können per Telefon, 01522 / 1899529, oder per E-Mail an mgh-gotha@web.de gerufen werden.