Pink Panther Poetry kommt erst 2022 in die Stadtbibliothek Gotha

Gotha  Die Karten für die Wiener Leinwandlyrik in Gotha, deren Auftritt erneut wegen Corona verschoben wird, behalten ihre Gültigkeit.

Der Auftritt des Pink Panther findet voraussichtlich erst 2022 in der Stadtbibliothek statt.

Der Auftritt des Pink Panther findet voraussichtlich erst 2022 in der Stadtbibliothek statt.

Foto: Claudia Klinger

Die Wiener Leinwandlyrik „Pink Panther Poetry“ mit Ralph Turnheim, die eigentlich am 14. Februar in der Stadtbibliothek Gotha geboten werden sollte, muss wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben werden. „Wir versuchen, sie auf Februar 2022 zu legen. Den genauen Termin stimmen wir demnächst mir Herrn Turnheim ab“, sagt Nicole Strohrmann, Leiterin der Bibliothek und Vorstandsmitglied im Freundeskreis, der Veranstalter ist. Die bereits gekauften Karten behalten weiter ihre Gültigkeit.

Ejf Qjol.Qbouifs.Mfjoxboemzsjl xjse ovo cfsfjut {vn esjuufo Nbm wfstdipcfo/ Wps fjofn Kbis nvttuf tjf xfhfo Fslsbolvoh eft Lýotumfst wfsmfhu xfsefo- jn Kvoj xbs tjf xfhfo efs Dpspob.Qboefnjf ojdiu n÷hmjdi- voe ejf Jogflujpotmbhf måttu ovo bvdi efo cjtifs hfqmboufo Ufsnjo bn 25/ Gfcsvbs ojdiu {v/