Randalierer bewirft Polizisten in Gotha mit Aschekasten

Gotha  Ein 35-Jähriger hat die Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses eingetreten und die Wohnungsinhaberin massiv bedroht. Anschließend bewarf der Mann die Polizei mit einem Aschekasten.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Julius Jasper Topp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 35-Jähriger trat laut Polizeibericht am Samstagabend die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus am Brühl in Gotha ein und bedrohte die Wohnungsinhaberin massiv.

Dann bewarf der Mann die zur Hilfe geeilten Polizisten mit einem Aschekasten und verletzte so einen der Beamten leicht am Bein. Zudem leistete er erheblichen Widerstand gegen die Ordnungshüter, sodass der Mann nur mit dem Einsatz von Reizstoff von weiteren Angriffen abgehalten und gefesselt werden konnte.

An der Wohnungstür entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Der Randalierer muss sich nun in mehreren Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.