Stadtbibliothek Gotha: Frist für Leseratten endet

Victoria Augener
Medienpädagogin Julia Webers zeigt Dash, einen der Roboter in der neuen Robothek der Stadtbibliothek Gotha (Archiv-Foto).

Medienpädagogin Julia Webers zeigt Dash, einen der Roboter in der neuen Robothek der Stadtbibliothek Gotha (Archiv-Foto).

Foto: Claudia Klinger

Gotha.  Am Samstag lost die Stadtbibliothek Gotha die Gewinner der Aktion aus. Zudem erzählt Autor Andreas Hüging von den Abenteuern mit Roboter Roki.

Die Frist für die Aktion „Ich bin eine Leseratte“ in der Stadtbibliothek Gotha endet bald. Noch bis zum Mittwoch, 15. September, kann das ausgefüllte Aktionsheft in der Einrichtung abgegeben werden, um an einer Preisverlosung teilzunehmen.

Die Aktion richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren. Sie konnten sich Aktionsbücher in der Stadtbibliothek ausleihen und im Anschluss Fragen zum Lesestoff im beigelegten Heft beantworten. Wer nicht nur Fragen beantworten möchte, konnte zum Inhalt mindestens eines Buches malen und basteln.

Am Samstag, 18. September, 14 Uhr, findet in der Kinderwelt der Stadtbibliothek eine Lesung mit dem Autor Andreas Hüging statt. Er stellt aus aktuellem Anlass seine Roboterabenteuer um „Roki – Mein Freund mit Herz und Schraube“ vor. Im Anschluss daran werden die Gewinner der Aktion ausgelost. Interessierte Kinder können auch bereits im 10 in die Bibliothek kommen, wenn dort die Robothek öffnet. Für Verpflegung wird gesorgt.

Die Stadtbibliothek dankt der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die den Kauf der Aktionsbücher ermöglichte, sowie der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken in Thüringen für die fachliche Unterstützung bei der Durchführung dieser beliebten Aktion.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Gotha.