Tambacher Narren hoffen auf Einsehen

Tambach-Dietharz  Die närrischen Veranstaltungen in Tambach-Dietharz sind mit einem großen Fragezeichen versehen.

Die Prinzengarde des TFC wird hoffentlich bald wieder auftreten können. (Archivbild)

Die Prinzengarde des TFC wird hoffentlich bald wieder auftreten können. (Archivbild)

Foto: Peter Riecke

Nach wie vor hängt über den geplanten Veranstaltungen der Stadt Tambach-Dietharz im ersten Quartal des neuen Jahres ein großes Fragezeichen. Jetzt erst recht, nachdem über eine Verlängerung des Lockdowns gesprochen wird.

Gegenwärtig kommunizieren Bürgermeister Marco Schütz (parteilos) und die Vereine aufgrund der aktuellen Corona-Regeln nur telefonisch oder schriftlich miteinander. Auf die persönliche Zusammenkunft im Rathaus muss daher verzichtet werden. Trotzdem sehen die Vereine optimistisch ins neue Jahr.

Ob es je eine Beteiligung der Tambacher Narren beim Kreiskarnevalsumzug in Hörselgau geben wird, steht noch offen, da bisher kein Termin für diese närrische Veranstaltung festgelegt wurde. Die karnevalistischen Höhepunkte in Tambach-Dietharz stehen zwar im Februar fest, doch können sie aufgrund der aktuellen Situation bisher nicht bestätigt werden. So hoffen die Tambacher Narren, wie auch die anderen Vereine, dass sich die Corona-Lage bald verbessern wird.