Unfug auf der Baustelle: Jugendliche klettern auf Gerüst herum

Gotha.  Mehrere Jugendliche sind auf einem Baugerüst herumgeklettert. Außerdem hatte ein 14-Jähriger ein Kinderfahrrad in die Tiefe geworfen.

Die Jugendlichen kletterten nicht nur auf das Gerüst, sondern schmissen auch ein Fahrrad in die Tiefe.

Die Jugendlichen kletterten nicht nur auf das Gerüst, sondern schmissen auch ein Fahrrad in die Tiefe.

Foto: imago (Symbolfoto)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Zeuge hatte die Polizei am Samstagnachmittag darüber informiert, dass mehrere Jugendliche auf einem Baugerüst in der Blumenbachstraße herumkletterten. Die Beamten beendeten wenig später das gefährliche Abenteuer der fünf Jugendlichen. Dabei stellten sie zudem fest, dass ein 14-Jähriger ein zuvor gestohlenes Kinderfahrrad in die Tiefe geworfen hatte.

Eine entsprechende Anzeige wurde der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Ab dem vollendeten 14. Lebensjahr ist man nämlich strafmündig und kann nach dem Jugendstrafrecht für derartige Taten belangt werden.

Weitere Nachrichten:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.