Unterwegs unter Drogen

Kreis Gotha  Polizei schnappt mehrere Fahrer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Montagabend erwischte die Polizei im Landkreis Gotha mehrere Verkehrsteilnehmer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol. In Apfelstädt hielt die Polizei einen 47-jährigen Skoda-Fahrer an mit 2,19 Promille in der Atemluft. Ein Drogenvortest verlief bei dem Fahrer zudem positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Die Beamten verhinderten die Weiterfahrt, beschlagnahmten den Führerschein und brachten den Fahrer zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus.

In Tüttleben wurde ein 17-jähriger Mopedfahrer auf der Bundesstraße 7 positiv auf Cannabinoide getestet. Auch für ihn endete der Abend an dieser Stelle mit Blutentnahme und Beendigung der Weiterfahrt.

Das gleiche galt für einen 34-jährigen Audi-Fahrer. Er wurde in Gotha in der Ohrdrufer Straße angehalten und positiv auf Amphetamin/Methamphetamin getestet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.