Waltershausen hatte früher schon mal einen Stadtpark

Waltershausen.  Ein aufmerksamer Leser weist darauf hin, dass es in Waltershausen in früherer Zeit schon einmal einen Stadtpark gegeben hat.

Die Stadt Waltershausen will die Fläche vor dem ehemaligen Kino als  Park gestalten.

Die Stadt Waltershausen will die Fläche vor dem ehemaligen Kino als Park gestalten.

Foto: Peter Riecke

In Waltershausen hat es schon einmal einen Stadtpark gegeben. Darauf weist Hans Anhöck aus Waltershausen im Zusammenhang mit dem Artikel zur Neugestaltung der Grünanlagen vor dem ehemaligen Kino „Ein Stadtpark für Waltershausen“ vom 21. November 2019 hin. Das betreffende Areal sei bereits zur Zeit des Bürgermeisters Dr. H. Weichelt (1907 - 1933) als Parkanlage gestaltet und auch Stadtpark genannt worden.

Hans Anhöck schreibt weiter: „Nicht ohne Grund hieß die nahe gelegene heutige Puschkin-Straße bis 1945 Parkstraße. Durch die ebenfalls nach 1945 erfolgte innerstädtische Umverlegung der Waldbahngleise ist leider auch der Parkcharakter, zu dem die Fassade des jüngst abgerissenen Stadttheaters (mit Wandelhalle und Stadtcafé 1923 eingeweiht, später auch gleichzeitig Lichtspieltheater) durchaus vorteilhaft beitrug, zerstört worden.“

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.