Nordhausen: Corona-Inzidenz steigt weiter an

Nordhausen  Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 260,1. Ein Fünftel aller Infektionen passierte in der vergangenen Woche.

Angesichts von weiteren 71 gemeldeten Corona-Virusinfektion am Dienstag ist der Inzidenzwert im Landkreis Nordhausen auf 260,1 gestiegen.

Angesichts von weiteren 71 gemeldeten Corona-Virusinfektion am Dienstag ist der Inzidenzwert im Landkreis Nordhausen auf 260,1 gestiegen.

Foto: Claudia Klinger

Angesichts von weiteren 71 gemeldeten Corona-Virusinfektion am Dienstag ist der Inzidenzwert im Landkreis Nordhausen auf 260,1 gestiegen. Zum Vergleich: Der landesweite Inzidenzwert beträgt 324,2. Corona-Blog: Todesfälle seit Dezember vervierfacht – Thüringen nun Bundesland mit höchstem Inzidenzwert

1111 Südharzer wurden seit Pandemiebeginn im März vorigen Jahres positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Etwa jeder Fünfte von ihnen in den vergangenen sieben Tagen, was einen starken Anstieg in Infektionen zeigt. Mehr als jeder Zehnte von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen im Landkreis liegt bei 29 – allein in der vergangenen Woche verloren sieben Menschen den Kampf ums Überleben. 18 Covid-19-Patienten liegen zurzeit auf den Intensivstationen des Südharz-Klinikums und der Neustädter Lungenklinik. Insgesamt sind 50 der dortigen 54 Betten belegt.