Weihnachtsmarkt Nordhausen 2019: Programm, Öffnungszeiten und Anreise

Nordhausen.  Der diesjährige Nordhäuser Weihnachtsmarkt findet vom 29. November bis zum 22. Dezember rund um das Rathaus statt.

Hier ein Foto von der Eröffnung des Weihnachtsmarktes 2018, auf dem Markt vor dem Rathaus in Nordhausen.

Hier ein Foto von der Eröffnung des Weihnachtsmarktes 2018, auf dem Markt vor dem Rathaus in Nordhausen.

Foto: Marco Kneise

Zum traditionellen Weihnachtsmarkt in Nordhausen, früher auch unter dem Namen Adventsmarkt bekannt, reihen die Händler vom 29. November bis zum 22. Dezember rund um den Roland auf dem Rathausplatz ihre Buden auf. Der Markt wird mit dem dem traditionellen Stollenanschnitt vor dem Rathaus eröffnet.

Im stimmungsvollen Ambiente von mehr als 1000 Lichtern, Holzhütten, Leuchtsternen und Tannengrün sorgen Gastronomen und Schausteller mit deftigem Imbiss, Gebäck-, Süßwaren- und Geschenkeangeboten für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit.

Öffnungszeiten

  • Sonntag bis Donnerstag: 13 Uhr bis 20 Uhr
  • Freitag und Samstag: 13 Uhr bis 21 Uhr

Theater-Adventskalender

Auch in diesem Jahr öffnet der Theaterengel gemeinsam mit den großen und kleinen Besuchern eines der vielen Fenster des Theater-Adventskalenders täglich ab dem 1. Dezember um 17 Uhr. Wer wohl dahinter zum Vorschein kommt? Das ist jeden Tag eine Überraschung.

Auch der Weihnachtsmann besucht den Weihnachtsmarkt. Jeden Samstag und Sonntag und am Nikolaustag von 16 Uhr bis 17 Uhr. Das ganze Programm gibt es hier.

Begehbares Hexenhäuschen

Eine besondere Attraktion des diesjährigen Weihnachtsmarktes ist ein begehbares, in Handarbeit hergestelltes Hexenhäuschen aus Holz mit zusätzlichen weihnachtlich-fröhlichen Kinderprogrammen.

Ein Wunschbriefkasten für die Kleinsten, dazu ein Kinderkarussell, eine Modelleisenbahn in Groß und Klein im Foyer des Alten Rathauses sowie der Märchenwald auf dem Lutherplatz bieten Highlights für Kinder.

Vereinsweihnachts- und Handwerkermarkt

Ein Vereinsweihnachtsmarkt (29. November bis 22. Dezember) auf dem anliegenden Nikolaiplatz bietet weitere Überraschungen. Der schon traditionell gewordene Handwerkermarkt auf dem Blasiikirchplatz findet jeden Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr statt.

Vorweihnachtszeit in den Nordhäuser Ortsteilen

Zahlen, Daten, Fakten

  • Fünf große Weihnachtsbäume
  • 150 kleinere Weihnachtsbäume
  • Lichterketten: Über 1.600 Meter und 100 Meter handgeflochtene Begrünung des Aar- Brunnen
  • Krippenweg: 78 Krippen in den Schaufenstern der Innenstadt
  • Weihnachtsmarkttasse: 1000 Stück rote+ 3500 Stück grüne

Parken und Anfahrt

  • Parkplatz am Kriegerdenkmal. Parkhaus an der Wiedingsburghalle.
  • Kostenpflichtige Parkplätze der Stadt Nordhausen finden Sie hier.

Zankapfel Nordhäuser Weihnachtsmarkt

Nordhäuser Weihnachtsmarkt mit Stollenanschnitt eröffnet

Zu den Kommentaren