Basketball-Löwen vor wichtigem Verfolgerduell

Höhenflug vorerst gestoppt: Für Noah Kamdem (links) und seine Basketball-Löwen setzte es zuletzt drei schmerzhafte Niederlagen.

Höhenflug vorerst gestoppt: Für Noah Kamdem (links) und seine Basketball-Löwen setzte es zuletzt drei schmerzhafte Niederlagen.

Foto: Sascha Fromm

Erfurt.  Die Erfurter empfangen in der Pro B Süd einen Tabellennachbarn. Nach drei Niederlagen in Folge ist verlieren verboten, um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren.

Ein ganz wichtiges Heimspiel haben die Basketball-Löwen Erfurt vor der Brust. Sie empfangen am Sonntag (16 Uhr, Riethsporthalle, im kostenlosen Livestream auf sportdeutschland.tv) den Frankfurter Bundesliga-Nachwuchs der Fraport Skyliners Juniors. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben die Löwen als Fünfter nur einen Sieg Vorsprung auf die Frankfurter.

Mit einem Erfolg wäre für das Team von Coach Uvis Helmanis Rang vier, der Heimrecht in der ersten Playoff-Runde bedeutet, weiter in Reichweite. Bei einer weiteren Niederlage könnte es, obwohl aktuell noch ein beruhigendes Polster auf Rang neun besteht, mit dem Erreichen der Playoffs unerwartet noch einmal eng werden.