Bei der SG Siebleben bleibt es vorerst ruhig

Siebleben  Bisher keine personellen Veränderungen beim Fußball-Kreisoberligisten.

Ob Hakam al Mokdad (im gelben Leibchen) von Westring Gotha nach Siebleben wechselt, ist noch unklar.

Ob Hakam al Mokdad (im gelben Leibchen) von Westring Gotha nach Siebleben wechselt, ist noch unklar.

Foto: Niklas Kubitz

Still ruht der Ball auch bei der SG Siebleben/Seebergen. Der aktuelle Zweite der Fußball-Kreisoberliga kann bisher durchaus auf eine gute Saison bauen und liegt bei einem Spiel weniger drei Punkte hinter dem Primus Unterbreizbach. Personell hat sich bei den Gothaern bisher nichts getan. Stand jetzt gibt es weder Zu- noch Abgänge.

Etwas Rätselraten gibt es noch um Hakam al Mokdad, der zuletzt beim Ligakonkurrenten SV Westring Gotha spielte. Beim SV geht man davon aus, dass er nach Siebleben geht und verkündete ihn bereits als Abgang. Vereinschef Bertram Schreiber gibt sich jedoch vorsichtig. "Mit Hakam al Mokdad gab es Kontakt, welcher von ihm ausging. Da aber Westring keine Freigabe erteilt, erfolgten bisher keine Gespräche oder eine Anmeldung", sagt Schreiber.