Fußball-Kreisliga

Berufung abgelehnt: Sundhausen verliert sechs Punkte

Schlechte Nachricht für den TSV Sundhausen: Das Verbandsgericht hat den Einspruch der Gothaer Vorstädter gegen das KFA-Urteil abgelehnt.

2019 wird für den TSV Sudhausen  (orangene Trikots/Stein und  T. Meisel) als ein emotionales Wechselbad   mit Kreispokalsieg und 6-Punkteabzug in die Vereinschronik eingehen.

2019 wird für den TSV Sudhausen (orangene Trikots/Stein und T. Meisel) als ein emotionales Wechselbad mit Kreispokalsieg und 6-Punkteabzug in die Vereinschronik eingehen.

Foto: Falk Böttger

Das Verbandsgericht des Thüringer Fußballverbandes um Vorsitzenden Jens Krauße hat den Einspruch des TSV Sundhausen zurückgewiesen. Damit ist das Urteil des Westthüringer Sportgerichtes, das Sundhausen nach Ausschreitungenin in einem B-Junioren-Spiel hart bestrafte, rechtskräftig. Der TSV wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro und mit einem Punktabzug in Höhe von sechs Zählern gegen die in der Kreisliga spielende erste Männermannschaft verurteilt. Die Sundhäuser müssen zudem die Kosten des Verfahrens (über 200 Euro) tragen. Zu dem Zwischenfall war es kurz vor Ende des B-Juniorenspiel zwischen dem TSV-Nachwuchs und dem FC Barchfeld III gekommen, als ein Vater eines einheimischen Spielers auf den Platz stürmte und zwei Nachwuchsspieler des Gegners (einer noch im C-Junioren-Alter) schlug und würgte.

Für Sundhausens Kreisligaelf ist der Punktabzug ein herber Rückschlag. Nach schlechtem Saisonstart hatte sich die Röse-Elf zuletzt gefangen und mit fünf Siegen hintereinander das Feld von hinten aufgerollt. Von den insgesamt 19 bisher erspielten Zählern bleiben nun noch 13 übrig, so dass der TSV in der korrigierten Tabelle der Westthüringer Staffel 3 auf den achten Platz abrutscht.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.