Oberhof hat für 2021 mehr als 10.000 Kubikmeter Schnee eingelagert

Oberhof .  In Oberhof wird bereits der nächste Biathlon-Weltcup im Januar 2021 vorbereitet. Mehr als 10.000 Kubikmeter Schnee wurden eingelagert.

Um auch im nächsten Jahr vor Schneemangel gewappnet zu sein, wurden in Oberhof jetzt schon Reserven eingelagert.

Um auch im nächsten Jahr vor Schneemangel gewappnet zu sein, wurden in Oberhof jetzt schon Reserven eingelagert.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oberhof hat für den Biathlon-Weltcup vom 4. bis 10. Januar 2021 sowie die weiteren Aktivitäten in der Skiarena bereits 10.500 Kubikmeter Schnee eingelagert. Das Thüringer Wintersport-Zentrum hat die Frostperiode der letzten Tage genutzt und vom Samstag vergangener Woche bis zum Donnerstag den Maschinenschnee hergestellt. Eingelagert wurde er im renovierten Schneebunker neben der Skisporthalle als Grundstock für die kommende Saison.

Zudem soll die bis mindestens Mitte April geschlossene Skisporthalle zum ersten Mal seit ihrer Eröffnung vor zehn Jahren komplett geleert und das Schnee-Eis-Gemisch gebunkert werden. Oberhof will damit die Vorgaben des Biathlon-Weltverbands IBU zum Schneemanagement erfüllen.

Zudem sollen die Lagermöglichkeiten für Schnee in mehreren Schritten an verschiedenen Stellen in der Nähe der Skiportarena auf die vom Weltverband IBU verlangten 45.000 bis 50.000 Kubikmeter zur Vorbereitung der Biathlon-WM 2023 erweitert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren