DDR-Flagge bei Biathlon-Weltcup in Kanada gehisst

Canmore  Beim Biathlon-Weltcup im kanadischen Canmore haben die Veranstalter auch die DDR-Fahne gehisst.

28 Jahre nach der deutschen Einheit wurde in Kanada wieder die DDR-Flagge gehisst. Screenshot: ARD

28 Jahre nach der deutschen Einheit wurde in Kanada wieder die DDR-Flagge gehisst. Screenshot: ARD

Foto: ARD

28 Jahre nach der deutschen Einheit scheint es in Kanada noch nicht angekommen zu sein, dass es die DDR nicht mehr gibt. Beim Biathlon-Weltcup im kanadischen Canmore wurde neben der bundesdeutschen Flagge die DDR-Flagge gehisst. Bei der Übertragung des Staffelrennens der Frauen waren die Flaggen zu sehen.

Das letzte Mal als in Canmore die DDR-Flagge gehisst wurde, war als Frank-Peter Roetsch bei den Olympischen Winterspielen in Calgary zwei Goldmedaillen im Biathlon für die damalige DDR gewann. Scheinbar hat er einen guten Eindruck hinterlassen.

Die Deutsche Damen-Staffel hat das Rennen am Freitagabend übrigens gewonnen. Die Deutschen Herren belegten den 4. Platz.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.