Campuslauf in Erfurt fällt aus

Erfurt.  USV Erfurt hofft jedoch, den Kirschlauf in Kleinfahner durchführen zu können.

Des Erfurter Campuslauf und die Thüringer Hochschulmeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf müssen abgesagt werden.

Des Erfurter Campuslauf und die Thüringer Hochschulmeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf müssen abgesagt werden.

Foto: Bodo Marks / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen der aktuellen Entwicklung der Verbreitung des Coronavirus werden die für den 6. Mai geplante 6. Auflage des Erfurter Campuslaufes und die Thüringer Hochschulmeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf vom ausrichtenden USV Erfurt in Abstimmung mit der Universität Erfurt abgesagt. Die Thüringer Hochschulen haben den Start des Sommersemesters verschoben und den Präsenzbetrieb zunächst bis zum 19. April eingestellt. Sämtliche Veranstaltungen werden dementsprechend frühestens am 4. Mai beginnen.

„Angesicht der knappen Frist zur Vorbereitung ist eine Durchführung am 6. Mai nicht realistisch“, bedauert Organisationsleiter Jens Panse. „Wir bedauern die Absage und hoffen aktuell noch, dass wenigstens unser Jubiläumskirschlauf am 14. Juni in Kleinfahner stattfinden kann“, so Panse.

Der USV Erfurt hatte bereits am 16. März den gesamten Vereinssport und den laufenden Hochschulsport ausgesetzt. Die deutschen Meisterschaften im Karate, die am 6./7. Juni in Erfurt stattfinden sollten, wurden ebenfalls abgesagt. „Nicht nur den Profisport, sondern vor allem auch die vielen Sportvereine trifft der Ausfall hart und wir hoffen auf Unterstützung durch das Land“, so Panse. „Wir bitten alle Sportler um Verständnis.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.