Dingelstädter Herbstlauf: Anmeldungen bis Sonntag möglich

Dingelstädt.  Noch kann man sich für den Dingelstädter Herbstlauf am Samstag, 26. September, anmelden - aber nicht mehr lange.

Der Zehn-Kilometer-Startschuss beim Dingelstädter Herbstlauf wird am Samstag, 26. September, um 11.30 Uhr fallen.

Der Zehn-Kilometer-Startschuss beim Dingelstädter Herbstlauf wird am Samstag, 26. September, um 11.30 Uhr fallen.

Foto: Uwe Petzl

Jetzt heißt es schon vor dem ersten Startschuss schnell sein: Noch bis kommenden Sonntag, 20. September, ist die Anmeldung für den von den Lauffreunden Eichsfeld ausgerichteten Dingelstädter Herbstlauf am Samstag, 26. September, freigeschaltet. Alle Kurzentschlossenen können sich noch im Internet auf der Seite www.vr-bankmitte-herbstlauf.de registrieren. Nachmeldungen sind nach Ablauf der Frist nicht mehr möglich.

Etwas mehr als 180 Meldungen sind bisher eingegangen, berichtet der 1. Vorsitzende der Lauffreunde Eichsfeld, Matthias Hupe. Das Limit liegt Corona-bedingt bei 500. Nachdem der Herbstlauf im vergangenen Jahr ausfallen musste, sind die Organisatoren nun froh, trotz der Corona-Pandemie am letzten September-Samstag nicht nur Sportler aus der Region, sondern auch aus vielen anderen Bundesländern begrüßen zu können. „Die Anmeldungen sind aus Südniedersachsen, aber auch aus Hessen, Hannover oder Bonn gekommen, das ist Wahnsinn“, stellt Hupe erfreut fest.

Starterfeld lässt hochklassigen Sport erwarten

Erstmals wird ein Halbmarathon angeboten, der sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg durch den 1530 Meter langen Küllstedter Tunnel führen wird. „Das sind drei Kilometer feinstes Tunnel-Feeling“, sagt Hupe mit einem Schmunzeln.

Das bisherige Starterfeld lässt hochklassigen Sport erwarten. Über die Zehn-Kilometer-Distanz (Start: 11.30 Uhr) dürfte der Sieg nur Berglauf-Nationalmannschaftsmitglied Marcel Krieghoff aus Bad Langensalza führen, der seine Topform jüngst erst beim Kyffhäuser Berglauf unter Beweis stellte, als er souverän den Marathon für sich entschied.

Bisher mehr Frauen als Männer angemeldet

Kurioses kann über den Fünf-Kilometer-Wettkampf, der um 13 Uhr beginnen soll, berichten. Im Vorfeld haben sich bisher mehr Frauen als Männer angemeldet. „Das habe ich noch nie erlebt“, versichert Hupe lachend. Dem Drei-Kilometer-Lauf ab 14 Uhr schließen sich noch der Ein-Kilometer-Wettstreit (14.45 Uhr) und der 400 Meter lange Bambinilauf an (15 Uhr). Dingelstädter Schüler müssen übrigens kein Startgeld bezahlen. „Man muss ja was für die Jugend tun“, begründet der erste Vorsitzende des noch jungen Vereins.

Die Strecke sei prädestiniert für Top-Zeiten, sagt Hupe, den sie sei flach und habe kaum Kurven. Gestartet wird Corona-bedingt in Zweier-Reihen

Anmeldungen unter www.vr-bankmitte-herbstlauf.de