Kunst- und Einradsport

Erfolgreiches Jahr absolviert

Großengottern.  Die Kunst- und Einradsportfahrerinnen und -fahrer des SV Creaton Großengottern haben ihr Können in diesem Jahr oft unter Beweis gestellt.

Die Kunst- und Einradsportler des SV Creaton Großengottern haben ein erfolgreiches Sportjahr hinter sich.

Die Kunst- und Einradsportler des SV Creaton Großengottern haben ein erfolgreiches Sportjahr hinter sich.

Foto: Anja Eckstädt / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Jüngsten im 4er-Kunstrad der Schüler (Cindy Schimpf, Leonid Hartung, Lennox Vogtler und Maximilian Schubert) konnten sich bei der Landesmeisterschaft sowie der Ostdeutschen Meisterschaft den ersten Platz sichern. Darüber hinaus erhielten sie für ihre Leistungen zuletzt im September in Gotha den Thüringenpokal.

In erweiterter Ausführung als 6er-Kunstrad der Schüler mit Philip Hirt, Julius Büchner und Anthony Müller starteten die Sportler erstmals im September beim Thüringenpokal und konnten sich den ersten Platzt sichern.

Qualifikation für die Ostdeutsche Meisterschaft

Auch die Sportlerinnen (Fiona Schulze, Carolina Schulze, Laura Hill und Lynn Barche) bewiesen ihr Geschick auf dem Kunstrad und erhielten als Mannschaft den Thüringenpokal. Des Weiteren qualifizierten sie sich im Sommer für die Ostdeutsche Meisterschaft in Bad Blankenburg und konnten ein gutes Ergebnis erzielen.

Im September durften auch die kleinsten Sportlerinnen und Sportler zeigen, was sie in diesem Jahr gelernt haben. So startete Maxi Zimmermann im Bereich der Schülerinnen und konnte eine neue persönliche Bestleistung erzielen.

Jüngster Sportler des Vereins beweist sein Können

Auch der jüngster Sportler des Vereins, Anthony Müller, starte im „Bambi“ und durfte zum ersten Mal sein Können unter Beweis stellen.

Im 2er-Kunstradfahren starteten Cindy Schimpf und Philip Hirt im September und durften für ihre guten Leistungen den Thüringenpokal entgegennehmen. Ebenfalls im 1er-Kunstradfahren der Schülerinnen waren Cindy Schimpf, Laura Hill und Lynn Barche als Einzelstarter mit dabei und konnten jeweils mit einer neuen persönlichen Bestleistung die Saison beenden.

Darüber hinaus ergatterten Laura Hill und Cindy Schimpf die ersten beiden Plätze der Schülerinnen U13.

Auch Einradsportler überzeugen

Nicht nur auf den Kunsträdern bewiesen die Sportler des SV Creaton Großengottern ihr Können. Auch die 4er-Einradmannschaft mit Lilly Kirsch, Carolina Schulze, Cara Prehl und Vivien Eckstädt sicherte sich in dieser Saison den Landesmeistertitel und qualifizierten sich für den Vorausscheid der Deutschen Meisterschaft in Können.

Weiterhin zeigten sie gute Leistungen bei der Ostdeutschen Meisterschaft und dem Thüringenpokal, in welchem sie den dritten sowie den zweiten Platz belegten.

Vanessa Eckstädt vom Creaton Großengottern bildete mit drei Sportlerinnen des SV Rositz eine Startgemeinschaft, um an den Wettkämpfen im Einradfahren der Elite teilzunehmen.

Platz eins im Thüringenpokal

Nach erfolgreichen Wettbewerben bei der Landesmeisterschaft und der Ostdeutschen Meisterschaft, in denen sie jeweils den zweiten Platz belegten, qualifizierten sie sich für die Teilnahme des Halbfinales der deutschen Meisterschaft und sicherten sich im September den Thüringenpokal.

Die Trainer George Rümpler, Annett Frank und Anja Eckstädt waren für die Erfolge maßgeblich mitverantwortlich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren