Kriegshoffs Lauftipps (5): Auch die richtige Kleidung ist wichtig

Eichsfeld/Unstrut-Hainich.  Die richtige Laufbekleidung ist nicht nur komfortabel, sondern kann auch die Leistung steigern und sorgt nicht zuletzt im Winter für Sicherheit.

Marcel Krieghoff gibt Tipps zum Thema Kleidung

Profi Marcel Krieghoff widmet sich im fünften Teil unserer Laufserie dem Thema Kleidung.

Beschreibung anzeigen

Die richtige Laufbekleidung ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene bei Training und im Wettkampf von elementarer Bedeutung. Sie muss nicht nur bequem sein, sondern kann auch die Leistung verbessern. „Laufen ist schon schwierig genug. Mit der richtigen Ausstattung kann man sich das Leben leichter machen“, erklärt Top-Athlet Marcel Krieghoff, der selber in einem Sport-Fachgeschäft tätig ist.

Vor allem im Herbst und Winter ist es gar nicht so einfach, die passenden Utensilien auszuwählen. In das nächstbeste T-Shirt oder einen Sweatshirt zu schlüpfen, davon rät Krieghoff ab – speziell, wenn man regelmäßig seine Runden drehen möchte.

Marcel Krieghoff gibt Tipps zum Thema Kleidung
Marcel Krieghoff gibt Tipps zum Thema Kleidung

Stattdessen empfiehlt der Fachmann zu Funktionsbekleidung, denn die ist im Gegensatz zu Baumwollkleidung atmungsaktiv. „Deshalb bleibt sie während des Laufens auch trocken, während sich ein normales T-Shirt schnell mit Schweiß vollsaugt“, erklärt Krieghoff. Auch der Sitz ist wichtig: Schlechtsitzende Kleidung reibt auf feuchter Haut und kann zu wunden Stellen führen.

Im Winter bietet es sich an, dass so genannte „Zwiebelprinzip“ zu beherzigen, also mehrere Schichten Kleidung übereinander zu tragen. Zwischen den einzelnen Schichten wird die Luft eingeschlossen, der Körper damit gegen die Kälte von außen isoliert.

„Merkt man, dass es sehr windig ist, helfen Windblocker“, rät Krieghoff. Ist es sehr kalt, kann man zu Thermo-Shorts greifen. Für Frauen gibt es auch Thermo-Röcke. Da der Körper viel Wärme über den Kopf verliert, ist es ratsam, im Winter eine Mütze oder zumindest ein Stirnband zu tragen.

Unerlässlich ist die perfekte Wahl des Laufschuhs. Um diesen zu ermitteln, rät Krieghoff, den bisher benutzten mitzubringen: „Anhand dieses Schuhs sehe ich meistens schon, an welchen Stellen er abgelaufen ist und was für ein Typ Läufer derjenige ist. So kann ich dann passende Modelle empfehlen.“

Beim Joggen wirken große Kräfte auf die Gelenke. „Die richtigen Schuhe unterstützen nicht nur die richtige Stellung des Fußes, sondern schonen durch eine gute Dämpfung auch die Gelenke“, erläutert Fachmann Krieghoff. Ambitionierte Athleten greifen sogar – je nach Gelände – zu unterschiedlichen speziellen Modellen. Eine Stirnlampe und Reflektoren auf der Laufkleidung seien ebenfalls unerlässlich.

In unserer Serie gibt Marcel Krieghoff Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene. Ein Video gibt es unter thueringer-allgemeine.de/sport