Normania Treffurt: Montag bleibt Coach

Treffurt.  Nun doch: Der Interimstrainer wird beim Kreisoberliga-Schlusslicht bis Saisonende auf der Bank sitzen.

Der eigentich nur als Interimstrainer eingesprungene Frank Montag (li.) bleibt vorerst Coach von Normania Treffurt.

Der eigentich nur als Interimstrainer eingesprungene Frank Montag (li.) bleibt vorerst Coach von Normania Treffurt.

Foto: Bernd Hattenbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Kreisoberliga-Schlusslicht Normania Treffurt hat die Suche nach einem neuen Trainer eingestellt. Wie der Verein bestätigte, wird Frank Montag, der die Mannschaft nach der Trennung von Martin Richwien ursprünglich nur in die Winterpause führen wollte, mindestens bis Saisonende weiter als Coach der ersten Mannschaft fungieren. Dies sei eine gute Lösung, erklärt Normania-Sprecher Maik Nollner. Schließlich habe das Team in den beiden Partien unter Montags Regie ordentliche Ansätze gezeigt, auch wenn nur ein Punkt aus dem 0:0 im Heimspiel gegen Vacha heraussprang. Die bislang von Montag trainierte Reserve übernimmt der Wendehäuser Johannes Degenhardt als Spielertrainer.

Schon am Dienstag hat der SV Normania als Frühstarter die Vorbereitung auf die Rückrunde aufgenommen. Beim gemeinsam Trainingsauftakt von Erster und Zweiter waren 30 Spieler anwesend. Das zeigt, dass sich auch die Spieler viel vorgenommen haben. Schließlich soll, auch wenn es keine Neuzugänge gab, nach schwacher Herbstserie einiges ausgebügelt werden.

Das erste Testspiel ist für Freitag, 31. Januar, bei der Reserve von Preußen Bad Langensalza geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren