Oberhofer Erik Lesser für Biathlon-WM nominiert

Oberhof.  Der Oberhofer Biathlet Erik Lesser ist vom Deutschen Skiverband für die Biathlon-WM in Antholz nominiert worden.

Erik Lesser.

Erik Lesser.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trotz fehlender WM-Norm ist der Oberhofer Erik Lesser vom Deutschen Skiverband für die Biathlon-WM in Antholz (13. bis 23. Februar) nominiert worden. Er gehört zum sechsköpfigen deutschen Männer-Team um Saison-Aufsteiger Philipp Horn aus Frankenhain.

Lesser war wegen eines Schlüsselbeinbruchs mit Trainingsrückstand in die Saison gestartet, lief der Konkurrenz hinterher und musste sogar im zweitklassigen IBU-Cup ran. Bei seinem Comeback im Weltcup wies er in Pokljuka jedoch aufsteigende Form nach und erfüllte mit Platz 14 im abschließenden Massenstart zumindest die halbe WM-Norm. Über die Rolle des Ersatzmannes dürfte der 31-Jährige bei den Titelkämpfen aber nicht hinauskommen.

Auch in das fünfköpfige deutsche Frauen-Team wurden mit Karolin Horchler und Janina Hettich zwei Skijägerinnen berufen, die die Qualifikationsvorgaben des Verbandes nicht erfüllt hatten. Um überhaupt eine WM-Staffel stellen zu können, war es aber unumgänglich, die Kriterien aufzuweichen. Wie erwartet nicht nominiert wurden Franziska Hildebrand und Simon Schempp wegen Formschwäche.

Deutsches WM-Aufgebot: Denise Herrmann, Janina Hettich, Vanessa Hinz, Karolin Horchler, Franziska Preuß; Benedikt Doll, Philipp Horn, Johannes Kühn, Erik Lesser, Philipp Nawrath, Arnd Peiffer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren