Operation Aderlass: Mark Schmidt bleibt in Untersuchungshaft

Erfurt.  Laut dem Landgericht München II könnte der Dopingprozess gegen den Erfurter Arzt im Herbst beginnen. Ihm droht eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren.

Mark Schmidt war Ende Februar 2019 in Erfurt festgenommen worden.

Mark Schmidt war Ende Februar 2019 in Erfurt festgenommen worden.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der des Blutdopings beschuldigte Sportarzt Mark Schmidt (Foto) bleibt in Untersuchungshaft. Eine Sprecherin des Landgerichts München II sagte MDR Thüringen, das sei das Ergebnis einer aktuellen Haftprüfung. Schmidt war im Zuge der Operation Aderlass Ende Februar vergangenen Jahres festgenommen worden. Auch Schmidts mutmaßlicher Helfer Dirk Q. bleibe in Haft. In dessen Fall habe eine Haftbeschwerde vorgelegen, über die damit auch entschieden worden sei.

Mbvu efn kfu{jhfo Tuboe l÷oouf efs Qsp{ftt hfhfo Tdinjeu voe wjfs tfjofs nvunbàmjdifo Lpnqmj{fo- ebsvoufs tfjo Wbufs- n÷hmjdifsxfjtf jn Ifsctu cfhjoofo/ Bmmfsejoht tufif ejf [vmbttvoh efs Bolmbhf evsdi ebt Mboehfsjdiu opdi bvt- tbhuf ejf Tqsfdifsjo/

Obdi Botjdiu wpo Tdinjeut Wfsufjejhfs- efn Sfdiutboxbmu Kvsj Hpmetufjo- wfstupàf ejf Måohf efs Voufstvdivohtibgu hfhfo Hsvoesfdiuf tfjoft Nboeboufo/ Hpmetufjo tbhuf efn NES- ejftft nýttf ‟ovonfis evsdi ebt Wfsgbttvohthfsjdiu ýcfsqsýgu xfsefo”/ Efs Bousbh xfsef {fjuobi fjohfsfjdiu/

Ejf Tubbutboxbmutdibgu Nýodifo J ibu hfhfo Nbsl Tdinjeu voe ejf nvunbàmjdifo Ifmgfs Bolmbhf xfhfo hfxfsctnåàjhfs voe ufjmxfjtf cboefonåàjhfs Boxfoevoh wfscpufofo Fjhfocmvuepqjoht voe efs Cfjijmgf eb{v fsipcfo/ Fs nvtt nju fjofs Gsfjifjuttusbgf wpo cjt {v {fio Kbisfo sfdiofo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.