„Popstars in Polen“: Radsport-Doku in Spielfilmlänge in Geraer Kino

Gera.  Die Dokumentation „Popstars in Polen - fast 900 Kilometer Asphalt“ wird am Freitag in der UCI Kinowelt in Gera gezeigt. Sie erzählt von Erfolgen und Niederlagen.

John Mandrysch ist im Herbst knapp am Bundesliga-Gesamtsieg vorbeigeschrammt.

John Mandrysch ist im Herbst knapp am Bundesliga-Gesamtsieg vorbeigeschrammt.

Foto: Sascha Fromm (Archivfoto)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der UCI Kinowelt in Gera wird am Freitag um 20 Uhr ein Film über die Thüringer Rad-Mannschaft P&S Metalltechnik um den Bundesliga-Zweiten John Mandrysch gezeigt. In der Dokumentation unter dem Titel „Popstars in Polen - fast 900 Kilometer Asphalt“ wird in Spielfilmlänge hinter die Kulissen der Szene geschaut.

Im Vordergrund stehen weniger die Ergebnisse. Vielmehr wird gezeigt, die wie Sportler und Trainer gemeinsam den Erfolg planen und wie sie mit Niederlagen umgehen. Dabei wurden die jungen Radsportler im vergangenen Jahr bei der Solidarnosc-Rundfahrt begleitet. Wegen der großen Nachfrage wird die Präsentation nun in einem größeren Kinosaal gezeigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.