PayPal bietet künftig auch Ratenzahlungen an

Berlin  PayPal wird von vielen Konsumenten bei Online-Einkäufen genutzt. Künftig sollen Einkäufe in einem bestimmten Preissegment auch in Raten gezahlt werden können.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Lukas Schulze

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Finanzdienstleister PayPal bietet seinen Kunden in Deutschland künftig auch Ratenzahlungen bei Online-Einkäufen an. Das Angebot gilt für Einkäufe von 199 bis 5000 Euro.

Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten, die automatisch per Lastschrift vom Bankkonto des Kunden abgezogen werden. Die Laufzeit beträgt zwölf Monate bei einem effektiven Jahreszins von 9,99 Prozent. Das Angebot kann von allen rund 23 Millionen Kunden genutzt werden, berichtet Michael Luhnen, Managing Director, PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

PayPal wird von vielen Konsumenten bei Online-Einkäufen genutzt. Die neue Option wird den Kunden beim Bezahlen im Onlineshop nach dem Einloggen in ihr PayPal-Konto angezeigt. Steht PayPal Ratenzahlung für den Einkauf zur Verfügung, kann diese Option ausgewählt werden. Mit wenigen Klicks kann ein Antrag auf Ratenzahlung gestellt werden, über den in Echtzeit entschieden wird, berichtet PayPal.

Wird der Antrag bewilligt, kann der Kunde den Teilzahlungsvertrag mit PayPal abschließen und den Kauf bestätigen. Der gesamte Prozess erfolgt vollständig online. Vor jeder monatlichen Abbuchung der Raten werden die Kunden per Mail informiert.

Die Händler erhalten unterdessen bereits beim Verkauf den Kaufbetrag in voller Höhe. Die Abwicklung der Ratenzahlung mit dem Käufer übernimmt PayPal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren