Glückwünsche für Knabes Verlagsbuchhandlung in Weimar

Weimar  IHK gratuliert der Buchhandlung „Die Eule“ zum 15-jährigen Bestehen. Residenzstadthandlung wurde zum Verlagsschaufenster

Jana Burkhardt (IHK Weimar, rechts) übergab am Montag die IHK-Urkunde an die Inhaber Juliane Bleis und Steffen Knabe.

Jana Burkhardt (IHK Weimar, rechts) übergab am Montag die IHK-Urkunde an die Inhaber Juliane Bleis und Steffen Knabe.

Foto: privat

Glückwünsche zum 15-jährigen Bestehen hat das Regionale Service Center Weimar der Industrie- und Handelskammer der Buchhandlung „Die Eule“ jetzt ausgesprochen. Die Jubiläumsurkunde überreichte IHK-Mitarbeiterin Jana Burkhardt gestern an die Inhaber Steffen Knabe und Juliane Bleis, welche „Die Eule“ seit dem Sommer 2015 betreiben.

Das eigentliche Buchhandlungsjubiläum lag zwischen den Feiertagen am 27. Dezember 2017. Die Industrie- und Handelskammer holte die Ehrung deshalb jetzt nach.

Bereits im Jahr 2002 hatte die Buchhandlung im Neubau an der Frauentorstraße, Ecke Puschkinstraße ihre Türen für Leseratten und Bücherwürmer jeden Alters geöffnet. Damals war „Die Eule“ noch eine Filiale unter Eisenacher Leitung. Mit gerade 18 Jahren übernahm Vorbesitzer Christopher Schnell im Jahr 2007 das Geschäft und wagte damals als einer der jüngsten Buchhändler Deutschlands den Schritt in die Selbstständigkeit.

Zu jener Zeit trug die Buchhandlung noch den Namenszusatz „Residenzstadt Buchhandlung“. Im Zuge einer beruflichen Neuorientierung verkaufte Christopher Schnell „Die Eule“ im Jahr 2015 an Steffen Knabe. So wurde aus der Residenzstadt-Buchhandlung nun Knabes Verlagsbuchhandlung. Und der Weimarer Knabe Verlag – bekannt für seine erfolgreichen Kinder- und Jugendbücher – bekam mit der „Eule“ ein Schaufenster im Herzen der Weimarer Innenstadt. Die Buchhandlung führt inzwischen neben den Kinder- und Jugendbüchern auch das gesamte Sortiment der Knabe Verlagsgruppe und hat sich zudem auf regionale Literatur und Angebote kleinerer Verlage konzentriert.

Christopher Schnell, der inzwischen als Vertriebsleiter und Key Account Manager für das „Verlagshaus am Römerweg“ tätig ist, pflegt weiterhin persönlichen Kontakt zu den neuen Besitzern und damit natürlich auch zu seiner „Eule“. Neben Steffen Knabe und Juliane Bleis wird es auch ihn erfreuen, dass das 15-jährige Bestehen der „Eule“ nicht vergessen wurde.