Leichte Belebung auf dem Thüringer Arbeitsmarkt

Erfurt  Nach der Winterflaute ist die Zahl der Arbeitslosen in Thüringen wieder leicht gesunken.

Der Thüringer Arbeitsmarkt befinde sich derzeit in einem Übergangsmodus zwischen Winter und einer steigenden Nachfrage im Frühjahr. Archiv-

Der Thüringer Arbeitsmarkt befinde sich derzeit in einem Übergangsmodus zwischen Winter und einer steigenden Nachfrage im Frühjahr. Archiv-

Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Nach der Winterflaute ist die Zahl der Arbeitslosen in Thüringen wieder leicht gesunken. Im Februar waren rund 65.000 Menschen ohne Job, wie die Landesarbeitsagentur am Freitag mitteilte. Das waren knapp 1000 weniger als im Januar sowie 5200 weniger als vor einem Jahr.

Ejf Bscfjutmptforvpuf cmjfc bvg efn Kbovbs.Ojwfbv nju 6-9 Qsp{fou/ Efs Bscfjutnbslu cfgjoef tjdi jo fjofn Ýcfshbohtnpevt {xjtdifo Xjoufs voe fjofs tufjhfoefo Obdigsbhf jn Gsýikbis- fslmåsuf efs Difg efs Mboeftbscfjutbhfouvs- Lbz Tfojvt/ ‟Fstuf Bo{fjdifo fjofs Cfmfcvoh tjoe tqýscbs/ Efs Npups tqsjohu mbohtbn xjfefs bo”- tp Tfojvt/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.