92-Jähriger nimmt Fremden mit in die Wohnung – Hinterher fehlt der Wohnungsschlüssel

Weimar  Ein 92 Jahre alter Mann hat am Montagnachmittag in Weimar einen fremden Mann mit in seine Wohnung genommen. Hinterher fehlte der Wohnungsschlüssel des 92-Jährigen.

Die Polizei warnt davor, wildfremde Menschen mit in die eigene Wohnung rein zu lassen.

Die Polizei warnt davor, wildfremde Menschen mit in die eigene Wohnung rein zu lassen.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, wurde der 92-Jährige auf dem Weg zum Einkaufen von einem fremden Mann aus einem grauen Fahrzeug heraus angesprochen. Erst soll der Mann so getan haben, als ob beide sich kennen. Dann bat er den 92-Jährigen darum, mit in dessen Wohnung komme zu dürfen, da er ihm dort eine Lederjacke verkaufen wolle.

Der 92-Jährige ließ sich auf das Angebot ein, doch als der Fremde seine Wohnung wieder verlassen hatte, war der Wohnungsschlüssel weg.

Bei dem Fremden soll es sich um einen mittelgroßen, kräftigen, blonden Mann gehandelt haben. Er sei etwa 45-55 Jahre alt und sprach Hochdeutsch ohne Akzent.

Die Polizei warnt, keine fremden Menschen mit in die Wohnung zu nehmen und diese dann im schlechtesten Fall auch noch unbeobachtet zu lassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.