Weniger Jugendliche landen mit Vollrausch im Krankenhaus

Erfurt. Wegen Alkoholproblemen sind im vergangenen Jahr mehr als 100 Jugendliche unter 15 Jahren stationär im Krankenhaus behandelt worden. Dabei wurden ungefähr gleich viele Mädchen wie Jungen eingeliefert, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Erfurt mitteilte. Die Zahl lag leicht unter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erfurt. Wegen Alkoholproblemen sind im vergangenen Jahr mehr als 100 Jugendliche unter 15 Jahren stationär im Krankenhaus behandelt worden. Dabei wurden ungefähr gleich viele Mädchen wie Jungen eingeliefert, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Erfurt mitteilte. Die Zahl lag leicht unter dem Vorjahreswert.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr im Freistaat von 573.525 stationär versorgten Patienten 11.951 Männer und Frauen wegen Alkoholproblemen eingewiesen. Bei den Erwachsenen waren es mit durchschnittlich 26 Fällen pro Tag vier Mal häufiger Männer als Frauen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.