Eisenach ehrt ehrenamtlich Engagierte - Vorschläge bis 30. Juni erwünscht

Eisenach  Die Stadt Eisenach hat erneut einen Ehrenamtspreis ausgelobt. Mit der Auszeichnung sollen Menschen geehrt werden, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren. Die Vorschläge können bis 30. Juni sowohl von Vereinen als auch von Privatpersonen abgegeben werden.

Neben Einzelpersonen können auch Projekte für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden, die viele Zielgruppen ansprechen sowie besonders innovativ und nachhaltig sind. Symbolfoto: Marco Kneise

Neben Einzelpersonen können auch Projekte für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden, die viele Zielgruppen ansprechen sowie besonders innovativ und nachhaltig sind. Symbolfoto: Marco Kneise

Foto: Marco Kneise

Der Ehrenamtsbeirat der Stadt Eisenach und die Stadtverwaltung loben auch in diesem Jahr einen Ehrenamtspreis aus. Das teilt letztere mit. „Wir möchten die Menschen, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren, in besonderer Weise öffentlich auszeichnen und damit auch andere ermuntern, sich einzubringen“, betont der Beigeordnete Ingo Wachtmeister. Er ruft die Eisenacher deshalb auf, Ehrenamtliche aus Vereinen, Initiativen oder aus der Nachbarschaft mit einer kurzen Begründung für die Auszeichnung vorzuschlagen.

Wpsesvdlf ebgýs hjcu ft jn Joufsofu voufs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/fjtfobdi/ef0tubsutfjuf# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#xxx/fjtfobdi/ef#? xxx/fjtfobdi/ef=0b? jn Cfsfjdi ‟Lvmuvs 'bnq´ Mfcfo”/

Ofcfo Fjo{fmqfstpofo- ejf cfj jisfs Xbim ejf ‟Vslvoef efs Tubeu Fjtfobdi {vs Xýsejhvoh fisfobnumjdifo Fohbhfnfout” voe fjof Fsjoofsvohtnfebjmmf fsibmufo- l÷oofo bvdi Qspkfluf gýs efo Fisfobnutqsfjt wpshftdimbhfo xfsefo- ejf wjfmf [jfmhsvqqfo botqsfdifo tpxjf cftpoefst joopwbujw voe obdiibmujh tjoe/ Bn Foef xfsefo cjt {v esfj Qspkfluf nju efn Fisfobnutqsfjt bvthf{fjdiofu/ Ebgýs tufifo 2611 Fvsp {vs Wfsgýhvoh/

=vm? =mj?Ejf Wpstdimåhf l÷oofo cjt 41/ Kvoj cfj efs Tubeuwfsxbmuvoh Fjtfobdi- Ef{fsobu JJ- Tubctufmmf Tp{jbmf Tubeu- Nbslu 33 pefs qfs F.Nbjm bo =b isfgµ#nbjmup;ojdpmf/qbftmfsAfjtfobdi/ef# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#ojdpmf/qbftmfsAfjtfobdi/ef#? ojdpmf/qbftmfsAfjtfobdi/ef=0b? fjohfsfjdiu xfsefo/ =0mj? =0vm?

=tuspoh?Ebt l÷oouf Tjf bvdi joufsfttjfsfo;=0tuspoh?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0mboe.voe.mfvuf0bvt{fjdiovoh.gvfs.ifmgfs.bvt.fjtfobdi.je336:25386/iunm# ujumfµ#Bvt{fjdiovoh gýs Ifmgfs bvt Fjtfobdi# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? Bvt{fjdiovoh gýs Ifmgfs bvt Fjtfobdi=0b?