Staffelstäbe reisen durch Deutschland

Eisenach  Waldorfschulen feiern 100. Jubiläum, auch die Eisenacher.

Die Waldorfschüler und -lehrer (von links) Jacob Thümer, Emil Abders, Rizki Arifani, Estelle Sommer, Thomas Backhaus, Peter Fleischer, Friedrich Deiß und Joris Tröll mit den Staffelstäben.

Die Waldorfschüler und -lehrer (von links) Jacob Thümer, Emil Abders, Rizki Arifani, Estelle Sommer, Thomas Backhaus, Peter Fleischer, Friedrich Deiß und Joris Tröll mit den Staffelstäben.

Foto: Waldorfschule Eisenach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schüler der Freien Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis haben zwei große Staffelstäbe zur Waldorfschule in Erfurt-Bischleben transportiert. Anlass war ein bundesweiter Staffellauf anlässlich der Gründung der ersten Waldorfschule vor 100 Jahren in Stuttgart, informierte Sabine Thiebe, die Geschäftsführerin der Schule.

Mit dem Fahrrad waren die Schüler der 9., 10. und 11. Klasse mit Sportlehrer Thomas Backhaus gestartet. Am Nachmittag wurden die Staffelstäbe in Erfurt-Bischleben übergeben, wozu weitere Schüler, Lehrer und Eltern aus Eisenach mit dem Zug anreisten.

Start für die Aktion sei vor einem Jahr in Flensburg gewesen: Zwei Staffelstäbe wurden in zwei Routen von Nord nach Süd, von Schule zu Schule gebracht. In München trafen beide Staffelstäbe zusammen und werden seitdem von Schule zu Schule wieder gen Norden gebracht. Am 19. September sollen beide Stäbe in Berlin ankommen, wo das Jubiläumsjahr mit einer Festveranstaltung im „Tempodrom“ zum Abschluss kommt.

Vorige Woche hatte eine Gruppe aus der Freien Waldorfschule Coburg per Wanderung über den Thüringer Wald die beiden Staffelstäbe zur Eisenacher Waldorfschule gebracht, berichtet Sabine Thiebe.

Zu den Spielregeln dieses Staffellaufs gehöre es, dass die Stäbe ausschließlich per Muskelkraft befördert werden, also zu Fuß, per Fahrrad, Einrad, Inline-Skate, Pferd, Kanu, Drachenboot und so weiter.

Schirmherrin des Staffellaufs ist Josefina Elsler, ehemalige Profi-Leichtathletin und ehemalige Waldorfschülerin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren