In acht von zehn Fällen – Bahnfahrt besser als Flug

Weimar.  Häufig gibt es eine Preis-Ersparnis bei langen Reisen innerhalb von Deutschland.

Symbol.. 

Symbol.. 

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer in Deutschland lange Strecken bewältigen muss, kann bei der Fahrt mit der Bahn meist deutlich gegenüber angebotenen Inlandsflügen sparen. Preislich schlägt die Bahn das Flugzeug in acht von zehn Fällen: Das ist das Ergebnis eines Vergleichs, den die Plattform „mydealz“ jetzt angestellt hat. Analysiert wurden von dem Verbraucherforum im Zeitraum vom 21. bis zum 25. Oktober 380 verschiedene innerdeutsche Strecken zwischen jenen zwanzig Orten mit den nach Passagierzahlen größten deutschen Flughafen.

Inlandsflüge gelten als umweltschädlich. Für den Umstieg auf die Bahn gibt es bei Mittel- und Langstrecken innerhalb Deutschlands aber nicht nur Umweltgründe. Wer im November oder Dezember mit dem Zug reist, spart innerdeutsch 38,3 Prozent gegenüber dem Flugzeug. Bietet die Bahn Sparpreise an, steigt der Preisvorteil sogar auf 64,6 Prozent. Dies zeigt die Stichprobe, bei der nach Angaben von „mydealz“ 760 innerdeutsche Verbindungen analysiert wurden. Zudem wird das Argument entkräftet, dass Bahnfahrten viel mehr Zeit kosten würden als ein Inlandsflug: Der Vergleich ergab, dass die Reise mit dem Zug im Schnitt 40 Minuten mehr Zeit in Anspruch nimmt als mit dem Flugzeug.

Deutlich vor dem Abflug anwesend

Beispiel Hamburg-München über die neue Fernverkehrsstrecke via Erfurt ohne Umstieg: Zeitlich ist das Flugzeug hier unschlagbar, weil Eurowings und Lufthansa München von Hamburg aus direkt anfliegen. Der Flug selbst dauert achtzig Minuten. Mit dem Auto sind Reisende gut sieben Stunden, mit der Bahn etwas mehr als sechs Stunden unterwegs. Allerdings relativiert sich diese Rechnung, wenn miteinbezogen wird, dass der Flughafen außerhalb liegt und Fluggäste deutlich vor dem Abflug anwesend sein müssen. Wer häufig mit der Bahn fährt, kann nicht nur mit dem Spartarif den Preis der Fahrkarte minimieren: Die Sparpreise der Deutschen Bahn waren auf 431 der 512 vergleichbaren Verbindungen niedriger als das Flugticket. In Vielfahrerfällen lohnt sich die Bahncard 50, mit der die Fahrgäste zum halben Preis unterwegs sind und zudem noch den örtlichen Nahverkehr nutzen dürfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.