Neuer Ausbildungskurs in Fürstenhagen für Natur- und Landschaftsführer

Fürstenhagen.  Im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal werden wieder engagierte Naturliebhaber gesucht, die ihre Region vertreten wollen.

Vierbeiner sind leider bei der Suche nach neuen Natur- und Landschaftsführern im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ausgeschlossen. Im März startet ein neuer Kurs, für den sich Zweibeiner jetzt schon anmelden können.

Vierbeiner sind leider bei der Suche nach neuen Natur- und Landschaftsführern im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ausgeschlossen. Im März startet ein neuer Kurs, für den sich Zweibeiner jetzt schon anmelden können.

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als Botschafter die eigene Region vertreten, draußen in der Natur unterwegs sein und anderen Menschen davon erzählen, was einen selbst begeistert. All das beschreibt einen Natur- und Landschaftsführer. Und obwohl es im Eichsfeld schon einige davon gibt, ist weiterhin Bedarf in diesem Bereich. Deshalb startet am 21. März ein neuer Ausbildungskurs für Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Lehrgangsort ist die Naturparkverwaltung in Fürstenhagen, berichtet Uwe Müller von der Naturparkverwaltung und erklärt: „Der Unterricht umfasst insgesamt 74 Zeitstunden und findet ausschließlich an Wochenenden statt.“ Letzter Kurstag ist der 7. Juni. Das mit dem Kurs erworbene Zertifikat wird nach einem bundesweit einheitlichen Rahmenlehrplan vergeben, legt aber ebenso Wert auf regionale Besonderheiten von Natur und Kultur.

„Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer vermitteln Naturerlebnisse, beziehen aber ebenso Heimatgeschichte und Regionalkultur in ihre Führungen ein“, beschreibt Uwe Müller die Tätigkeit, mit der die Auszubildenden die Entwicklungsziele des Naturparks unterstützen und für sie werben. Der Ausbildungslehrgang wird vom Verein Heimatbund Thüringen angeboten und in enger Abstimmung mit der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen durchgeführt.

Wer sich für diesen Lehrgang interessiert, kann eine Informationsveranstaltung im Vorfeld des Kurses besuchen. Sie wird am Freitag, 21. Februar, um 18 Uhr, in der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen stattfinden. „Da die Lehrgänge der vergangenen Jahre stark nachgefragt wurden und eine Teilnehmerobergrenze von 16 Personen besteht, empfehlen wir, schon im Vorfeld dieser Informationsveranstaltung Kontakt aufzunehmen und sich registrieren zu lassen.“

Informationen und Kontaktdaten zum Heimatbund Thüringen gibt es unter www.znl-thueringen.de. Im Naturpark erreicht man Uwe Müller unter Telefon 0361/573915004 oder uwe.mueller@nnl.thueringen.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.