Versuchte Morde in Saalfeld und Rudolstadt: Beide Täter sitzen nun in Haft

Saalfeld/Rudolstadt.  Nach den versuchten Tötungsdelikten in Saalfeld und Rudolstadt hat das Amtsgericht Gera nun Haftbefehl gegen zwei Männer erlassen.

Zweimal Haftbefehl erließ das Amtsgericht Gera in zwei versuchten Tötungsdelikten in Rudolstadt und Saalfeld.

Zweimal Haftbefehl erließ das Amtsgericht Gera in zwei versuchten Tötungsdelikten in Rudolstadt und Saalfeld.

Foto: Paul Zinken / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem versuchten Mord im Obdachlosenheim in Saalfeld wurde gegen den 28-Jährigen Täter durch das Amtsgericht Gera ein Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte wurde bereits in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Versuchter Totschlag im Obdachlosenheim in Saalfeld

Auch gegen den 23-jährigen Täter, der in einer Gemeinschaftsunterkunft in Rudolstadt einen zwei Jahre jüngeren Mann versucht haben soll zu töten, wurde durch das Amtsgericht Gera ein Haftbefehl erlassen. Der Mann wurde bereits in einen Justizvollzugsanstalt eingesperrt.

Die Ermittlungen in beiden Fällen werden weiter durch die Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld geführt und dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.