Zum dritten Mal Wetterpech für Baustelle in Auerstedt

An der Gemeinschaftsbaustelle in der Ortsdurchfahrt in Auerstedt ist es erneut zu witterungsbedingtem Verzug gekommen.

An der Gemeinschaftsbaustelle in der Ortsdurchfahrt in Auerstedt ist es erneut zu witterungsbedingtem Verzug gekommen.

Foto: Foto: Martin Kappel

Auerstedt.  Ursprüngliche Freigabe der Baustelle an der Ortsdurchfahrt in Auerstedt war für 5. März geplant.

Petrus meint es nicht gut mit Auerstedt. Bereits zum dritten Mal sorgte er für Verzögerungen beim Ablauf auf der Baustelle von Landgemeinde und Thüringer Energienetze. Die Kälte habe jüngst das Aufbringen der Straßendecke verhindert, so die Baufirma. Mitte kommender Woche ist neuer Zieltermin. Ursprünglich war der 5. März angepeilt.