„Fokus Female“ in Heinrichsruh

Weimar  „Bauhaus 100“ zu Gast in Vorpommern

Fünf Absolventinnen der Fakultät Kunst und Gestaltung präsentieren ab Samstag, 17. August, ihre Werke in der Ausstellung „Bauhaus 100. Focus Female“ im vorpommerschen Künstlerhaus Heinrichsruh. Zur Vernissage wird Horst Henrici, Kanzler der Bauhaus-Uni Weimar und direkter Nachfahre von Christoph Ludwig Henrici, dem Erbauer des im 18. Jahrhundert errichteten Herrenhauses, die Gäste begrüßen. Alle ausstellenden Künstlerinnen sind Absolventinnen des Studiengangs Visuelle Kommunikation. Die Bandbreite der Arbeiten reicht von Siebdruck über Grafik bis hin zu Fotografie. Miriam Zweck stellt in ihren zweifarbigen Holzschnitten historische Bauhaus-Frauen vor. Anna Hack bringt verspielte grafische Abstraktionen mit, von Helene Graupner werden Illustrationen im Siebdruckverfahren zu sehen sein, und zwei fotografische Positionen präsentieren Lotta Heise und Hilde Pank. „Ich freue mich, dass an diesem für mich persönlich historisch aufgeladenen Ort, zeitgenössische, künstlerische Positionen von Frauen aus der Bauhaus-Universität ausgestellt werden“, betont Henrici.

Vernissage: Samstag, 17. August, 17 Uhr, Künstlerhaus Heinrichsruh, Torgelow,; zu sehen bis 29. September