Klangräume in Bad Tennstedt

Bad Tennstedt  Ensemble Freiraum Syndikat spielt

St. Trinitatis wird statisch gesichert und ist zugleich Ort für ein Konzert.

St. Trinitatis wird statisch gesichert und ist zugleich Ort für ein Konzert.

Foto: Friedemann Mertin

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Freiraum Syndikat präsentiert zum Tag des offenen Denkmals am 8. September in Bad Tennstedt ein Konzert, das es in dieser Aufstellung noch nicht gegeben hat. Beginn ist um 15 Uhr in der evangelischen Kirche St. Trinitatis .

Das Ensemble präsentiert unter dem Titel „Creation und Offenbarung“ in einer Besetzung aus Violoncello (Lucas Dreyer), E-Gitarre (Flavio Virzi), Harfe (Neam Tarek), Sprecherin (Sabine Schramm) und Tanzimprovisation (Marco Jodes) ein Spiel mit Klangräumen in Musik, Wort und Bewegung. Laut Pressemitteilung werde mit Schauspielern und Tänzern der besondere Bezug zum Aufführungsort als Raum gesucht.

Die Geschichte und Gestaltung des Kirchenraumes biete einen idealen Ort und Ausgangspunkt für eine künstlerische musikalische Betrachtung. Im besonderen Erlebnis mit Klängen, Texten und szenischen Elementen versetze Freiraum Syndikat den Zuhörer in die Lage, Vergangenes und Neues mit den Sinnen zu erfühlen.

In sieben Teilen werden musikalische, sprachliche und szenisch inspirierte Lebensthemen gegenüber gestellt. Klang und Raum schaffen die Verbindung. Die stilistische Offenheit in der musikalischen Besetzung ermöglicht intimste Kammermusik bis zur orchestralen Farbe. Das Ensemble präsentiert dabei außergewöhnliche Arrangements im Barock, Tango, Rock und Pop, unter anderem von Karat und Pink Floyd in Kombination mit Ballett- und Filmmusiken bis hin zu Kinderstücken.

Die Veranstaltung findet in der Konzertreihe „Hör-mal im Denkmal“ statt. Sie wird zum Tag des offenen Denkmals durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Unstrut-Hainich organisiert. Anlass ist es, Denkmale durch besondere kulturelle Veranstaltungen mit Leben zu erfüllen und auf diese Weise dem Besucher näher zu bringen.

Die Kirche „St. Trinitatis“ wird derzeit statisch gesichert und benötigt für die weitere Sanierung noch viel Unterstützung, um sie auch für die Zukunft sicher zu erhalten.

Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Unstrut-Hainich, in der Touristinformation Bad Langensalza und im Pfarramt Bad Tennstedt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.