Fährt wieder die Straßenbahn durch Mühlhausen?

Mühlhausen  Ein Verein will Teile des ehemaligen Straßenbahn-Netzes durch die Kreisstadt reaktivieren. Dazu sollen Vorschläge aus der Bevölkerung gesammelt werden.

Straßenbahngeschichte Mühlhausen: Eine Straßenbahn am Untersteinweg. Foto: Wolfgang Schreiner-Smlg. Stadtarchiv Mühlhausen

Straßenbahngeschichte Mühlhausen: Eine Straßenbahn am Untersteinweg. Foto: Wolfgang Schreiner-Smlg. Stadtarchiv Mühlhausen

Foto: Wolfgang Schreiner-Smlg. Stadtarchiv Mühlhausen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Verein zur Förderung handwerklicher Traditionen in Mühlhausen will Teile des ehemaligen Straßenbahn-Netzes durch die Kreisstadt reaktivieren. Bei einer Ideenbörse sollen Vorschläge aus der Bevölkerung gesammelt werden, damit wieder öffentlicher Personennahverkehr durch die Innenstadt, zwischen Bahnhof und Stadtwald, möglich ist.

Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 26. Juni 1969, fuhr die Straßenbahn das letzte Mal. Sieben Jahrzehnte lang hatte sie auf zwei Linien Fahrgäste befördert. Die Stilllegung der Strecke, die vor allem wirtschaftliche Gründe gehabt haben soll, traf viele Mühlhäuser tief. Nun, ein halbes Jahrhundert später, will der Verein wieder eine Straßenbahn vom Bahnhof über den Steinweg bis zum Stadtwald fahren lassen. Das ist die Vision der Vereinsmitglieder um den Vorsitzenden und Stadtrat Hans-Jörg Adamaschek (Bürgerliste). Er will Ideen der Bürger zusammentragen, wie das gelingen könnte. Das Thema sei tief verwurzelt in der Bevölkerung, weiß Adamaschek.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.