Gaststätte in Hornsömmern wird weiter saniert

Hornsömmern  Viele nutzen die Räume für Feiern. Die Gemeinde hofft auf einen neuen Pächter.

Die Gaststättenräume im Dorfgemeinschaftshaus werden von vielen für Geburtstage und andere Feiern gebucht.

Die Gaststättenräume im Dorfgemeinschaftshaus werden von vielen für Geburtstage und andere Feiern gebucht.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hornsömmern investiert erneut in die Gaststättenräume im Dorfgemeinschaftshaus. In seiner Sitzung am Montagabend hat der Gemeinderat die Vergabe an zwei Firmen abgesegnet. Ein Unternehmen aus Orlishausen soll die Fußbodensanierung übernehmen und ein Urleber Betrieb die Malerarbeiten. Die Gemeinde muss dafür einen Eigenanteil von rund 15.000 Euro stemmen. Rund 25.000 Euro kommen aus dem europäischen Leader-Fonds der Regionalen Aktionsgruppe (RAG). Aus diesem Förderprogramm wurde im vergangenen Jahr bereits die neue Elektrik finanziert.

Wie Bürgermeister Heinz Schröter (Freie Wähler) informierte, sucht die Gemeinde derzeit einen Pächter für die Gaststättenräume. Er geht allerdings davon aus, dass dies vor dem Hintergrund des Gaststätten-Sterbens schwierig wird. Die vorigen Mieter waren 2018 in Rente gegangen.

Da jedoch die Gasträume und auch der Saal von vielen Einwohnern für Feiern genutzt werden, wollte die Gemeinde weiter investieren. Zumal schon in den Vorjahren viel Geld in die Sanierung geflossen ist.

Perspektivisch soll laut Bürgermeister Schröter auch das Gemeindebüro in das Dorfgemeinschaftshaus umziehen. Dann könnte Hornsömmern das Gebäude, in dem sich jetzt das Gemeindebüro befindet, verkaufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.