Polizeimusiker wollen mit Schülern ein Orchester aufbauen

Bickenriede  Das Projekt von Grundschule Anrode und Thüringer Polizei wird fortgesetzt. Ein gemeinsames Konzert von Profimusikern und Kindern ist geplant und ein großer Energieversorger unterstützt finanziell.

Lucia Dalmann und Elias Hentschel (vorne) freuen sich mit Laura Engelhardt (links, von der Teag) und Ingo Seybusch (Polizeimusikkorps) über das neue Projekt.

Lucia Dalmann und Elias Hentschel (vorne) freuen sich mit Laura Engelhardt (links, von der Teag) und Ingo Seybusch (Polizeimusikkorps) über das neue Projekt.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Zusammenarbeit zwischen der Thüringer Bereitschaftspolizei, dem Polizeimusikkorps Thüringen und der musikalischen Grundschule Anrode soll vertieft werden. In dem geplanten Projekt „Kids and Cops“ wollen die Profi-Musiker dabei helfen, ein Schulorchester aufzubauen. Dazu soll es demnächst eine Sichtung geben, in der geschaut wird, welches Kind für welche Instrument geeignet ist, wie Ingo Seybusch vom Polizeimusikkorps erläuterte. Er wird das Projekt leiten. Außerdem werde der Tag der Polizei künftig regelmäßig an der Schule stattfinden. Zur Premiere im vergangenen Jahr hatte die Bereitschaftspolizei den Grundschülern Ausrüstung und kriminalistische Techniken, wie das Abnehmen von Fingerabdrücken, gezeigt.

Zum einen lernen die Mädchen und Jungen dabei in inszenierten Situationen spielerisch, wie sie Gefahren erkennen und vermeiden, hieß es. Zum anderen trainieren sie dabei soziale Kompetenzen, wie das Wahrnehmen und Setzen von Grenzen und das Entdecken eigener Stärken. Ziel sei die Förderung einer positiven Selbsteinschätzung. Dem diene auch die musisch-künstlerische Zusammenarbeit der Grundschule Anrode in Bickenriede mit dem Polizeiorchester. Geplant ist laut Schulleiterin Claudia Hohlbein auch ein gemeinsamer Auftritt mit den Polizeimusikern.

Bei der Anschaffung von neuen Musikinstrumenten für das Pilotprojekt unterstützt die Thüringer Energie AG (Teag) über ihre Aktion „Ideen Machen Schule“. Unter 120 Projekten, die sich dafür in diesem Jahr beworben hatten, konnte sich die Grundschule den Hauptpreis, 1000 Euro, sichern. Davon sollen Noten und ein Schlagzeug gekauft werden.

Zur Vorstellung von „Kids and Cops“ und zur Übergabe des Preises kamen am Dienstag Vertreter von Polizei und Schulverwaltung sowie vom Energieunternehmen nach Bickenriede.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren