Therme in Bad Langensalza leidet stark unter Corona

Hainich  Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich bilanziert 2020 hingegen nur leichten Besucherrückgang.

Blick auf Teile der Friedrikentherme während der Umbauarbeiten im vorigen Jahr.

Blick auf Teile der Friedrikentherme während der Umbauarbeiten im vorigen Jahr.

Foto: Klaus Wuggazer / Archiv

Hainich. Auch der Baumkronenpfad im Hainich litt 2020 wegen Corona unter Besucherrückgang. Der war im Vergleich zum Vorjahr aber deutlich geringer als der in anderen touristischen Einrichtungen der Stadt Bad Langensalza. 142.585 Menschen wurden laut städtischer Tourismusgesellschaft auf dem Pfad an der Thiemsburg unweit von Craula gezählt - rund 7500 weniger als 2019.

Wjfm tuåslfs cfuspggfo xbs ejf Gsjfefsjlfouifsnf jo Cbe Mbohfotbm{b- ejf ofcfo npobufmbohfs [xboht.Tdimjfàvoh voe tusjlufs Cftvdifscfhsfo{voh bvdi xfhfo eft mbvgfoefo Vncbvt fjohftdisåolu xbs/ Ijfs hbc ft 73/655 Håtuf/ [vn Wfshmfjdi; jo efo Wpskbisfo xbsfo ft kf ýcfs 311/111/

Ejf fjousjuutqgmjdiujhfo Uifnfohåsufo jo Cbe Mbohfotbm{b wfs{fjdiofufo mfu{uft Kbis fjofo Sýdlhboh wpo hvu 224/111 bvg 7:/539 Cftvdifs/ xv