Weihnachtskonzert in Bad Langensalza entfällt

Bad Langensalza.  Kulturamt der Stadt sagt das Konzert ab. Karten sollen zurückgegeben werden. Selbst als Freiluftveranstaltung ist das Konzert nicht möglich.

Das Weihnachtskonzert im Kultur- und Kongresszentrum – hier ein Bild von 2014 – gehört zu den festen Terminen im Bad Langensalzaer Veranstaltungskalender.

Das Weihnachtskonzert im Kultur- und Kongresszentrum – hier ein Bild von 2014 – gehört zu den festen Terminen im Bad Langensalzaer Veranstaltungskalender.

Foto: Jens König / TA

Das Weihnachtskonzert im Kultur- und Kongresszentrum ist abgesagt. Das teilte Martina Schnell vom Fachbereich Kultur am Donnerstag mit. Bereits gekaufte Karten können in der Tourist-Information zurückgegeben werden.

Eigentlich sollten am 19. Dezember Solisten der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach Weihnachtsmusik aus verschiedenen Jahrhunderten spielen. Die Musiker und die Mitarbeiter des Kulturamtes haben die Veranstaltung im Rahmen der geltenden Auflagen vorbereitet. So hätten um 17 Uhr und um 19.30 Uhr zwei Konzerte gespielt werden sollen, um mehr Zuhörern das Erlebnis bieten zu können.

Erwogen wurde auch, die Musik per Video ins Freie zu übertragen. So hätten weitere Gäste auf dem Vorplatz des Kulturzentrums zuhören können. Es habe bereits Gespräche mit der Leitung des Burgtheater-Kinos gegeben, das sich um die Leinwand und Technik gekümmert hätte. Auch von Seiten des Orchesters habe es grünes Licht für diese Möglichkeit gegeben, sagte Martina Schnell. Doch die nun bis zum 20. Dezember verlängerten Einschränkungen, die auch Kulturveranstaltungen betreffen, machen diese Überlegungen hinfällig. Offen ist derzeit noch, wie mit dem Neujahrskonzert am 2. Januar verfahren wird.