Rockpoet Heinz Rudolf Kunze kommt 2020 ins Eichsfeld

Beuren  Er gibt im Juni ein Konzert auf Burg Scharfenstein. Jetzt können schon Karten gekauft werden.

Heinz Rudolf Kunze spielt am 20. Juni 2020 auf der Burg Scharfenstein. Die Fans dürfen sich auf ein Open Air freuen.

Heinz Rudolf Kunze spielt am 20. Juni 2020 auf der Burg Scharfenstein. Die Fans dürfen sich auf ein Open Air freuen.

Foto: Martin Huch

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als Open-Air-Gelände für besondere Konzerte wird sich im kommenden Jahr die Burg Scharfenstein weiter profilieren. Im September 2020 machen In Extremo mit der Carpe-Noctem-Burgentour hier Station. Den Auftakt aber bestreitet am 20. Juni Heinz Rudolf Kunze. Und der kommt mit Verstärkung, mit einem weiblichen Chor. Der Musiker gilt als einer der wenigen großen Rockpoeten Deutschlands. „Raus auf die Straße“ zieht es ihn immer noch – auch mit über 60 Jahren.

Mit „Schöne Grüße vom Schicksal“, der Eröffnungsnummer des gleichnamigen Albums, liefert Kunze das Motto zum Konzert auf Burg Scharfenstein und feiert, stilecht mit Springsteen-Klavier, den Aufbruch und die stetig andauernde Liebe zu seinem Publikum. Freuen dürfen sich die Fans auf eine Mischung aus neuen Songs und zahlreichen Hits und Raritäten des Multitalents.

Kunze studierte Germanistik und Philosophie mit dem Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien. Er ist Komponist, Autor und Musicaltexter, Übersetzer und Musikjournalist, liebt Pop, Rock und Poesie. Selbst als Gastdozent war er schon an der Fachhochschule Osnabrück im Studiengang Popularmusik unterwegs. Ende 1980 begann seine künstlerische Karriere. Im April 1981 erschien sein Debütalbum „Reine Nervensache“. Mit Gold gekrönt wurden sein Hit und das gleichnamige Album „Dein ist mein ganzes Herz“. Die Bilanz: Bis heute veröffentlichte Kunze 36 Studioalben und verkaufte insgesamt über vier Millionen Tonträger.

1987 schrieb er zudem das deutsche Libretto für das Musical „Les Misérables“ nach Victor Hugo. Weitere Arbeiten folgten unter anderem für Musicals wie „Miss Saigon“, Webbers „Joseph“ oder „Rent“. Außerdem versucht sich Kunze auch gern als Schauspieler.

Karten für das Konzert mit Kunze auf dem Scharfenstein gibt es jetzt im Pressehaus in Heiligenstadt für 48,35 Euro, zudem bei Eventim und ab 14. Oktober in den Bürgerbüros in Leinefelde und Worbis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren